Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junges Theater am Gärtnerplatz München: "Ab heute heisst Du Sara" von Volker Ludwig / Detlef MichelJunges Theater am Gärtnerplatz München: "Ab heute heisst Du Sara" von Volker...Junges Theater am...

Junges Theater am Gärtnerplatz München: "Ab heute heisst Du Sara" von Volker Ludwig / Detlef Michel

Premiere Fr., 8. Juli 2011, 19.30 Uhr. -----

Ab heute heißt Du Sara ist ein Versuch, dass Unfassbare durch das Medium Theater sinnlich begreifbar zu machen.

 

Nachdem die Jugendgrupppe Junges Theater am Gärtnerplatz, jtg, in den vergangenen beiden Jahren mit den schwungvollen Musicals Footloose und Honk große Erfolge feiern konnte, stellt sie sich in ihrer dritten – und bisher aufwändigsten - großen Bühnenproduktion einer ernsteren Problematik.

 

Holger Seitz erarbeitete mit den inzwischen 41 Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren in langer und intensiver Auseinandersetzungs- und Probenarbeit den modernen Klassiker des deutschen Jugendtheaters. Basierend auf der Biografie Inge Deutschkrons „Ich trug den gelben Stern“ (Erscheinungsjahr 1978) erzählt das Stück in bewegenden Szenen aus dem Leben des jüdischen Mädchens Inge Deutschkron in den Jahren 1933-1945 in Berlin – erste Repressalien durch die Nazis, Trennung der Familie, Demütigungen, Todesangst, Flucht von Geheimversteck zu Geheimversteck, Bespitzelungen. Erzählt wird aber auch von Hilfsbereitschaft, erster Liebe und davon, wie man dem Regime ein Schnippchen schlagen kann.

 

Alle Beteiligten legen Wert darauf, dass trotz des durchaus dokumentarischen Ansatzes des Stücks, trotz aller dem Stoff innewohnenden Tragik, auch das Moment der Unterhaltung, des Humors nicht zu kurz kommt. Dabei hilft die Musik. Unter der musikalischen Leitung von Liviu Petcu werden die Darsteller von einer kleinen Band in ungewöhnlicher Instrumentierung begleitet Mit ihrer kraftvollen und vielschichtigen Interpretation der Chornummern, Duette und Soli zeigt das jtg seine große Stärke und die enorme Entwicklung, die das Ensemble in den vier Jahren seit seiner Gründung genommen hat.

 

Musik von Hansgeorg Koch,

Arrangements von Matthias Witting

Inszenierung: Holger Seitz

Musikalische Leitung: Liviu Petcu

 

Mit 41 Mitgliedern des jungen Theaters am Gärtnerplatz

 

Ab heute heißt Du Sara kommt in vier Vorstellungen auf die Bühne. In Thematik und Umsetzung ist es dezidiert auch als wertvoller Beitrag ist es auch für den Geschichts- aber auch Religions- oder Ethikunterricht zu verstehen. Die vierte und letzte Vorstellung am Dienstag, 19. Juli ist daher als Schulvorstellung um 11.00 Uhr angesetzt. Alle vier Vorstellungen sind als KiJu-Vorstellungen für Schüler und Studenten zu 8,- € auf allen Plätzen erhältlich.

 

Termine

So, 10. Juli, 15.00 und 19.00 Uhr und Di, 19. Juli, 11.00 Uhr (insbes. für Schulklassen)

 

Tickets 14,- /erm. 8,-€ unter 089.21 85 19 60 oder ww.gaertnerplatztheater.de

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑