HomeBeiträge
KLEINE EHEVERBRECHEN von Éric-Emmanuel Schmitt - Volkstheater RostockKLEINE EHEVERBRECHEN von Éric-Emmanuel Schmitt - Volkstheater RostockKLEINE EHEVERBRECHEN von...

KLEINE EHEVERBRECHEN von Éric-Emmanuel Schmitt - Volkstheater Rostock

PREMIERE Samstag, 07. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde. -----

Die Höhen und Tiefen einer langjährigen Ehe müssen neu geordnet werden, nachdem der Krimiautor Gilles durch einen Unfall sein Gedächtnis verlor. Für seine Frau Lisa und ihn bedeutet das einen zweiten Beziehungsstart, der zwischen Misstrauen und ihrer Sehnsucht nach Liebe schwankt.

 

Aus den Bruchstücken der Vergangenheit tauchen Fragen und Zweifel auf, doch auch intime Erinnerungen und ein Gefühl von Vertrauen. Können und werden die beiden weiterhin zusammenleben?

 

Éric-Emmanuel Schmitt – einem der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Schriftsteller – gelingt mit dem bekannten Stück ein spannendes Verwirrspiel, das mit feinem Humor zwischen Wahrheit und Wirklichkeit, Anziehung und Entfremdung davon erzählt, wie wenig selbst Liebende einander kennen. Die so emotional berührende wie erotisch knisternde Schwarze Komödie inszeniert der Autor, Regisseur und ehemalige Schauspieldirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Peter Dehler.

 

Inszenierung, Bühne & Kostüme: Peter Dehler

 

Mit: Beatrice Boca, Ulf Perthel

 

WEITERE TERMINE

Sonntag, 08. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde

Freitag, 13. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Zwischen Leichtigkeit und Schwere

Mit gleich drei neu konzipierten Stücken wird das Düsseldorfer Publikum vom Ballettabend "B39" in der Deutschen Oper am…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑