Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landestheater Linz: DER BRANDNER KASPAR UND DAS EWIG' LEBEN - KOMÖDIE VON KURT WILHELM NACH EINER ERZÄHLUNG VON FRANZ VON KOBELLLandestheater Linz: DER BRANDNER KASPAR UND DAS EWIG' LEBEN - KOMÖDIE VON...Landestheater Linz: DER...

Landestheater Linz: DER BRANDNER KASPAR UND DAS EWIG' LEBEN - KOMÖDIE VON KURT WILHELM NACH EINER ERZÄHLUNG VON FRANZ VON KOBELL

Premiere Samstag, 22. September 2018, 19.30 Uhr, Kammerspiele Promenade

Der Tod hat einen schlechten Tag. Er soll dafür sorgen, dass der Brandner Kaspar, ein verwitweter Kleinbauer und Schlosser, einem Jagdunfall zum Opfer fällt. Aber der Schuss trifft nicht und so muss der Tod in Gestalt des „Boanlkramers“ den Brandner Kaspar zu Hause aufsuchen.

 

 

 

Eine dürre, bleiche, schwarzgekleidete Gestalt erscheint, die dem Brandner verkündet, dass dies heute sein Tag sei, und dass der Schuss auf der Jagd ihn hätte zu Tode erschrecken sollen. Der Brandner Kaspar aber hängt am Leben und versucht, dem Zugriff des Boanlkramers auszuweichen. Er weigert sich, er habe noch viel vor und vor allem wolle er seine Enkelin Marei mit einem schuldenfreien Brautgut zurücklassen. Also überlistet er den einsamen und verfrorenen Boanlkramer mit Kirschgeist und Kartenspiel und gewinnt eine Frist von 18 Jahren. Dadurch entsteht zwar einige Verwirrung in der himmlischen Ordnung, doch am Ende wird der Kaspar von den Segnungen der ewigen Glückseligkeit überzeugt.

Oberösterreichische Fassung von Thomas Buchner

Inszenierung Markus Völlenklee
Bühne Alfred Peter
Kostüme Eva Dessecker
Musik Wolfgang „Fadi“ Dorninger
Musikalische Einstudierung Nebojša Krulanović
Dramaturgie Franz Huber

Michael Rastl (Kaspar Brandner), Michaela Lenhart* (Mariedl, seine Enkelin), Florian Granzner* (Florian, Taglöhner / Stefan Fadinger), Julian Sigl (Simmerl, Jäger / Erzengel Michael), Horst Heiss (Alois Senftl, Bürgermeister / Pförtner), Eva-Maria Aichner (Theres, Bäuerin, Tante der Mariedl / Afra), Christian Higer (Der Boanlkramer),

Jakob Hofbauer* (Baron von Wolffsegg / Heiliger), Vinzenz Wegmüller* (1. Treiber / 1. Baum / Schankknecht / Hl. Florian), Vasilij Sotke (Adalbert Stifter), Anna Wagner* (5. Baum / 1. Kellnerin / Tänzerin), Dorothea Röger* (6. Baum / 2. Kellnerin / Tänzerin), Anna Wagner*, Dorothea Röger*, Isabella Campestrini* (Mädchenchor / Engel) Jakob Hofbauer* (Akkordeon), Anna Wagner* (Querflöte), Dorothea Röger (Trompete), Nebojša Krulanović Jakob Hofbauer*, Anna Wagner* (Gstanzlsänger)

*Schauspielstudio / Studenten des 3. Jahrgangs des Schauspielinstituts der Anton Bruckner Privatuniversität

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑