Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Leonard Bernsteins Musicalklassiker "West Side Story" am Theater St.GallenLeonard Bernsteins Musicalklassiker "West Side Story" am Theater St.GallenLeonard Bernsteins...

Leonard Bernsteins Musicalklassiker "West Side Story" am Theater St.Gallen

Premiere Samstag, 12. Dezember 2015, 19.30 Uhr, Grosses Haus. -----

Die Geschichte um zwei Banden in Amerika basiert auf William Shakespeares Drama um Romeo und Julia. Im New York der 1950er Jahre streiten die einheimischen Jets und die immigrierten Sharks um die Vorrechte in ihrem Bezirk.

Im Zentrum stehen Tony und Maria, die sich auf den ersten Blick ineinander verlieben, ohne zu wissen, mit wem sie es zu tun haben. Während sich die Fronten zwischen den Banden verhärten, kämpft das junge Paar für einen Neuanfang.

Komponist Leonard Bernstein suchte für West Side Story nach einer musikalischen Form zwischen Musical und Oper und brachte schlussendlich nicht nur Einflüsse verschiedener Musikstile wie Swing oder Jazz ein, sondern auch unterschiedliche Musikrichtungen wie Klassik und Popmusik.

 

Regisseurin und Choreografin Melissa King, die zuletzt Chicago am Theater St.Gallen erfolgreich inszenierte, bringt die zeitlose Geschichte mit Kostümen im Stil der 50er Jahre auf die Bühne. Die Musicaldarsteller Lisa Antoni und Andreas Bongard verkörpern das Liebespaar Maria und Tony. Für Chefdirigent Otto Tausk ist West Side Story seine Musicalpremiere am Dirigentenpult.

 

Musical von Jerome Robbins, Arthur Laurents, Stephen Sondheim, Leonard Bernstein

 

Nach ein der Idee von Jerome Robbins

Buch Arthur Laurents

Musik Leonard Bernstein

Gesangstexte Stephen Sondheim

Deutsche Fassung Frank Tannhäuser | Nico Rabenald

Musikalische Leitung Otto Tausk

Inszenierung und Choreografie Melissa King

Bühne Knut Hetzer

Kostüme Magali Gerberon

Licht Michael Grundner

Sounddesign Stephan Linde

Dance Captain und choreo. Assistenz Samantha Turton

Fight Captain Richard Leggett

 

Tony Andreas Bongard

Maria Lisa Antoni

Riff Jörn-Felix Alt

Anita Sophie Berner | Conchita Kluckner-Zandbergen

Bernardo Jurriaan Bles

Doc David Steck

Schrank Max Gertsch

Krupke Romeo Meyer

 

Jets

Adrian Hochstrasser, Stephan Luethy, Tobias Brönner, Stefan Gregor Schmitz, Richard Leggett, Annakathrin Naderer, Samantha Turton

 

Sharks

John Baldoz, Danilo Brunetti, Luke Giacomin, Roberto Martinelli, Yara Hassan, Conchita Kluckner-Zandbergen, Dapheny Oosterwolde

 

Tanzkompanie des Theaters St.Gallen

 

Sinfonieorchester St.Gallen

 

Weitere Vorstellungen

21., 30. Dezember 19.30 Uhr, 3. Januar 14.30 Uhr, 3. Januar 19.30 Uhr, 15., 16., 22., 23. Januar, 2., 12., 13. Februar jeweils 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑