Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Medea", Ballettabend von Ángel Rodriguez, Theaer Augsburg "Medea", Ballettabend von Ángel Rodriguez, Theaer Augsburg "Medea", Ballettabend...

"Medea", Ballettabend von Ángel Rodriguez, Theaer Augsburg

Premiere Freitag 17.04.2015, 19:30, brechtbühne. -----

Jason verlässt Medea und die beiden gemeinsamen Söhne, um die Tochter des Königs Kreon zu heiraten. Doch die Zurückgewiesene verfällt nicht in lähmende Trauer, sondern beginnt einen bitteren und blutigen Rachefeldzug, an dessen Ende es nur wenige Überlebende gibt.

Die Verarbeitung des griechischen Mythos hat mit Euripides‘ und Senecas Tragödien ihren Anfang genommen, womit eine der ersten Femmes fatales der Literaturgeschichte geboren wurde. Seit jeher ist Medea ein beliebtes Thema, welches nicht zuletzt von Franz Grillparzer und Christa Wolf sowie im Ballett von John Neumeier aufgegriffen wurde.

 

Der spanische Choreograf Ángel Rodriguez beleuchtet in seinem Tanzabend neue Facetten des antiken Stoffs zu einer musikalischen Collage aus Stücken klassischer Komponisten und moderner Werke des 20. Jahrhunderts.

 

Choreographie: Angel Rodriguez

Bühnenbild: Andrea Kuprian-Maier

Kostüme: Angel Rodriguez

 

Weitere Termine:

So 26.04.15 · Do 30.04.15 · So 03.05.15 · Sa 16.05.15 · Do 21.05.15 · Fr 22.05.15 · Sa 06.06.15 · Fr 12.06.15

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑