Mit Theater, Tanz und Akrobatik die Oper erkunden; Noch freie Plätze in der Musiktheaterwerkstatt der Jungen Oper am Rhein

12. und 13. November 2018, von 15.00 bis 18.00 Uhr im Falkenheim Homberg, Kirchstraße 185, 47198 Duisburg.

10- bis 14-Jährige beschäftigen sich im Falkenheim Homberg mit „Petruschka“ und „L’Enfant et les Sortilèges“ In Kooperation mit dem Kulturrucksack NRW Duisburg lädt die Deutsche Oper am Rhein Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren zur nächsten Musiktheaterwerkstatt ins Falkenheim Homberg ein. Am Montag- und Dienstagnachmittag, 12. und 13. November, treffen sich die Teilnehmer jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr im Falkenheim Homberg (Kirchstraße 185, 47198 Duisburg).
25304

(c) Pedro Malinowski

Hier setzen sie sich ganz praktisch mit Igor Strawinskys Orchesterstück „Petruschka“ und Maurice Ravels Kurzoper „L’Enfant et les Sortilèges“ auseinander: Angelehnt an die Musik und Handlung der beiden Stücke entwickeln sie Tanz- und Theaterszenen und versuchen sich – unter professioneller Anleitung – in der Kunst der Akrobatik. Die drei großartigen Akrobaten in „Petruschka“ können sie dann am Mittwoch­abend, zum Abschluss der Musiktheaterwerkstatt, auf der Bühne im Theater Duisburg beobachten: Dort zeigt die Deutsche Oper am Rhein am 14. November, um 19.30 Uhr die vorerst letzte Vorstellung von „Petruschka / L’Enfant et les Sortilèges“.

Die Teilnahme kostet 3,50 € inklusive Opernbesuch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldungen nimmt Katja Fischer von der Jungen Oper am Rhein entgegen (Tel. 0211.89 25 154, E-Mail: k.fischer@operamrhein.de).

Weitere Artikel