"Mord a cappella – unter Verdacht DIE SCHMACHTIGALLEN", Krimikomödie nach Madeleine Giese im Stadttheater Gießen

Premiere: 13.10.2018 | 19:30 Uhr | Großes Haus

Eine einsame Villa, eine Gewitternacht. Und mitten drin die SCHMACHTIGALLEN, eingeladen von einer exzentrischen Millionärin. Ein Mord geschieht. Alle haben ein Tatmotiv. Aber kann es wirklich sein: einer der Vier ein Mörder? Was ist mit den anderen Bewohnern des Hauses? Dem undurchsichtigen Pianisten oder der mürrischen Haushaltshilfe?

Mit List und Liedern spielen die Schmachtigallen Detektiv und kehren – nicht allein musikalisch – zu ihren Wurzeln zurück. Denn ihr unsichtbarer Gegner kennt kein Vergessen und nichts ist, wie es scheint.

in einer Fassung von Wolfgang Hofmann

    Inszenierung: Wolfgang Hofmann
    Bühne und Kostüme: Lukas Noll / Thomas Döll
    Dramaturgie: Christian Münch-Cordellier

    Ensemble: Marie-Louise Gutteck / Roland Furch / Severin Geissler / Jan Hoffmann / Martin Ludwig
    Klavier: Andreas Sommer
    Bass / Gitarre: Stefan Schneider
    Schlagzeug: Simon Zimbard

weitere Vorstellungen:

·           24.11.2018 | 19:30 Uhr | Großes Haus
            15.12.2018 | 19:30 Uhr | Großes Haus
            20.01.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
            03.02.2019 | 15:00 Uhr | Großes Haus
            05.04.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
            27.04.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
            24.05.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
 

Weitere Artikel