Münchner Opernfestspiele für alle, live und kostenlos

Am Samstag, 24. Juni 2017, beginnen die Münchner Opernfestspiele mit dem Festspiel-Eröffnungskonzert. Damit startet auf Facebook die erste Episode der Webserie Bayerische Staatsoper LIVE, die während der Festspiele Live-Einblicke in das Bühnengeschehen zeigen wird.
23104

Alle Musikliebhaber können am Samstag somit nicht nur im Rahmen von Oper für alle bei freiem Eintritt auf dem Max-Joseph-Platz, sondern auch mobil auf Facebook das Bayerische Staatsorchester live miterleben.

Die Neuproduktion Tannhäuser wird am Sonntag, 9. Juli ebenfalls bei Oper für alle auf dem Max-Joseph-Platz sowie im kostenlosen Stream auf STAATSOPER.TV und auf Arte gezeigt.

Die STAATSOPER.TV-Übertragungen der Festspielpremiere Die Gezeichneten und der Festspiel-Neuproduktion Oberon, König der Elfen runden das kostenlose Programm der Münchner Opernfestspiele für alle Opernfans, die nicht dabei sein können, ab.

Das Portal des Nationaltheaters kündet es ab Beginn der Festspiele mit einem großen Banner an - die Bayerische Staatsoper lädt jeden ein, live dabei zu sein: bei den Vorstellungen, aber auch beim Geschehen hinter und rund um die Bühne. In der Web-Serie Bayerische Staatsoper LIVE geht die Bayerische Staatsoper in mehreren Episoden auf Facebook live und gewährt Einblicke in Teile der Vorstellungen, wie zum Beispiel den Festspielpremieren Die Gezeichneten und Oberon, König der Elfen sowie dem Festspiel-Eröffnungskonzert. Aber auch hinter der Bühne, bei einer Ballett-Probe und bei den Vorbereitungen zu den Produktionen können Zuschauer live dabei sein. Sogar Intendant Nikolaus Bachler steht in einer Folge live für Fragen zur Inszenierung von Tannhäuser bereit.

Wenn man die Facebook-Seite der Bayerischen Staatsoper abonniert bzw. liked, erfolgt eine Benachrichtung von Facebook, sobald die Bayerische Staatsoper mit einer Folge live geht. Die Geschehnisse können live kommentiert werden und es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die einzelnen Videos lassen sich auch noch nachträglich bei Facebook abspielen.

Alle Termine werden rechtzeitig auf der Homepage sowie auf allen Social Media Kanälen bekannt gegeben. Unter dem Hashtag #BSOLive können alle Opernbegeisterte die Live-Episoden verfolgen und sie kommentieren.

Festspiel-Eröffnungskonzert Oper für alle

Den Auftakt zu den Münchner Opernfestspielen macht in diesem Jahr erstmals das Festspiel-Eröffnungskonzert Oper für alle am Samstag, 24. Juni auf dem Max-Joseph-Platz. Omer Meir Wellber dirigiert das Bayerische Staatsorchester und präsentiert Sergej Prokofjews Symphonie classique, Peter I. Tschaikowskys Symphonie Nr. 4 f-Moll sowie russische Arien von Peter I. Tschaikowsky, Michail I. Glinka und Nikolai Rimski Korsakow mit der Sopranistin Ekaterina Siurina. Den Beginn des Abends gestaltet wieder das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters ATTACCA mit Schostakowitschs Festliche Ouvertüre.

Dank BMW München ist die Veranstaltung kostenlos. Peter Mey, Leiter der BMW Niederlassung München: „Oper für alle ist eines der traditionsreichsten Projekte im BMW Kulturengagement und eine echte Herzensangelegenheit. Musikalischer Hochgenuss und ausgelassene Open-Air-Stimmung begeistern das Münchner Publikum seit über 20 Jahren."

Festspiel-Eröffnungskonzert Oper für alle

Sa, 24. Juni 2017, 20.30 Uhr

Musikalische Leitung: Omer Meir Wellber

Bayerisches Staatsorchester

ATTACCA - Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters

Tannhäuser bei Oper für alle

Bei der zweiten Oper-für-alle-Veranstaltung am Sonntag, 9. Juli können bis zu 10.000 Opernbegeisterte die Neuproduktionen von Richard Wagners Tannhäuser bei freiem Eintritt erleben. Die ausverkaufte Vorstellung wird auf dem Max-Joseph-Platz vor der Oper auf einer 50 m2 großen Leinwand übertragen. Generalmusikdirektor Kirill Petrenko hat die musikalische Leitung dieser Neuproduktion inne. In der Inszenierung von Romeo Castellucci singen unter anderem wie in der Premierenserie im Mai Klaus Florian Vogt (Tannhäuser), Anja Harteros (Elisabeth), Christian Gerhaher (Wolfram von Eschenbach), Elena Pankratova (Venus). Thomas Gottschalk führt zum bereits dritten Mal durch diesen Oper-für-alle-Abend und trifft erneut Mitwirkende zu kurzen Interviews hinter den Kulissen.

Die Vorstellung wird zusätzlich im Rahmen von STAATSOPER.TV ab 21.45 Uhr kostenfrei auf der Homepage der Bayerischen Staatsoper sowie auf Arte übertragen.

Tannhäuser

So, 9. Juli 2017, 18.00 Uhr

Musikalische Leitung: Kirill Petrenko

Inszenierung: Romeo Castellucci

mit Anja Harteros, Elena Pankratova, Klaus Florian Vogt, Christian Gerhaher, Georg Zeppenfeld u.a.

***

Wichtige Hinweise zu Oper für alle

Das Mitbringen harter, sperriger Gegenstände sowie von Glasflaschen, Stühlen und Hockern ist wie gewohnt nicht gestattet (Regenschirme ausgenommen). Auch Kinderwägen sind aus Sicherheitsgründen auf den Plätzen nicht mehr erlaubt.

Aufgrund der Aufbauarbeiten besteht vom 19. bis 26. Juni 2017 sowie vom 5. bis 11. Juli 2017 ein Einfahrverbot für Reisebusse auf den Max-Joseph-Platz. Damit entfällt die Anfahrtszone für Touristenbusse zum Ein- und Aussteigen und es besteht auch keine Wendemöglichkeit auf dem Max-Joseph-Platz.

Während der Veranstaltungen von Oper für alle kommt es zu einer Umleitung des Linienverkehrs der Trambahnlinie 19 zwischen Lenbachplatz und Maxmonument am 24. Juni 2017 von ca. 17:30 – 23:30 Uhr sowie am 9. Juli von ca. 15.00 – 24.00 Uhr.

Die Tiefgarage am Max-Joseph-Platz ist während der Veranstaltungen am 24. Juni von 20.30 – 22.30 Uhr sowie am 9. Juli von 19.00 – 23.00 Uhr gesperrt. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Picknickboxen für alle

Für den kulinarischen Genuss bei Oper für alle sorgt unser Partner FUNK Catering. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Picknickboxen mit kulinarischen Highlights der bayerischen und der mediterranen Küche. Der Preis pro Box beträgt 25 Euro. Die Picknick-Körbe können unter folgendem Link reserviert werden und am Veranstaltungstag vor Ort abgeholt werden: www.funk-catering.de/oper-fuer-alle.

STAATSOPER.TV-Termine der Münchner Opernfestspiele

Neben der Übertragung von Tannhäuser werden außerdem im kostenlosen Live-Stream die Premiere von Die Gezeichneten (1. Juli) sowie die Neuproduktion Oberon, König der Elfen (30. Juli) übertragen.

Die Gezeichneten

Sa, 1. Juli 2017, 19.00 Uhr

Musikalische Leitung: Ingo Metzmacher

Inszenierung: Krzysztof Warlikowski

Mit Tomasz Konieczny, Christopher Maltman, Alastair Miles, Catherine Naglestad und John Daszak

Tannhäuser

So, 9. Juli 2017, 21.45 Uhr

Musikalische Leitung: Kirill Petrenko

Inszenierung: Romeo Castellucci

Arte überträgt die Vorstellung live zeitversetzt ebenfalls ab 21.45 Uhr.

Oberon, König der Elfen

So, 30. Juli 2017, 18.00 Uhr

Musikalische Leitung: Ivor Bolton

Inszenierung: Nikolaus Habjan

Mit Julian Prégardien, Annette Dasch, Rachael Wilson, Johannes Kammler

www.staatsoper.de/tv

Restkarten für alle

Sollten Opernbegeisterte noch keine Karten für die diesjährigen Opernfestspiele haben: Der Spielplan der Bayerischen Staatsoper zeigt, für welche Veranstaltungen noch Tickets erhältlich sind. Eine Kartenstand-Übersicht zum Download gibt es außerdem hier. Die Übersicht wird laufend aktualisiert.

Weitere Artikel