"Musik liegt in der Luft" in Stade

Die deutsche Wirtschaftswunder-Revue der 50er & 60er Jahre. Mittwoch, 24. Oktober 2007, 19.45 Uhr, STADEUM Einen musikalischen Rückblick auf die Anfänge der Bundesrepublik kann man im Stadeum riskieren.

Denn die Wirtschaftswunder-Revue „Musik liegt in der Luft“ versprüht mit ihren unverwechselbaren Melodien und Tanzeinlagen das Flair der Nachkriegszeit und nimmt alle Besucher am Mittwoch, 24. Oktober, um 19.45 Uhr mit auf eine turbulente Zeitreise.

Lieder wie „Musik liegt in der Luft“, „Zwei kleine Italiener“, „Pigalle“, „Itsy Bitsy Teenie Weenie“ oder „Die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe“ kennt einfach jeder. Und genau damit bringt die Schlager-Revue „Musik liegt in der Luft“ ihre Zuhörer zum Toben. Hier kann man sich zurückversetzt fühlen in die Teenager-Jahre der Bundesrepublik Deutschland.

Erinnerungen kommen hoch an die ersten Nachkriegsjahre und die Erfahrungen mit der amerikanischen Besatzungsmacht, an die Aufbaujahre, den steigenden Luxus und den Weg zur Wohlstandsgesellschaft. Petticoats, Nierentische, Vespa und VW Käfer sind die Schlagwörter des Wirtschaftswunders. Mit der Kapelle Count Zibi, der großen Licht- und Bühnenshow sowie den hochkarätigen Darstellern kann man im Stadeum nochmals die Nostalgie vergangener Tage erleben...

Mit Live-Orchester und Tänzerinnen.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 24,05 / 26,25 / 28,45 / 30,65 Euro telefonisch unter 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen. Mit freundlicher Unterstützung vom TAGEBLATT.

Weitere Artikel