HomeBeiträge
NewsNewsNews

Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

Uraufführung von „Schneit es in Brasilien?“ im Zimmertheater Rottweil

Rottweil. Ab 17.9., 20 Uhr, öffnet das Zimmertheater Rottweil wieder seine Räume für das Publikum. „Schneit es in Brasilien?“ von Sabine Reber wird uraufgeführt. Dies ist das erste Theaterstück der Schweizer Autorin und ehemaligen Rottweiler Stadtschreiberin.

Maja (Birgit Heintel) macht eine Ausbildung in einem Fotoladen. Danach möchte sie ihrem ermordeten Vater nacheifern und zur Polizei gehen.…

*Neue Reihe in der Opera stabile Hamburg: »After work«

Auftakt am 9. September mit Jan Buchwald & Friends

 

Anfang des Jahres wurde die Opera stabile wieder eröffnet, die beliebte Studiobühne der Hamburgischen Staatsoper.

"Spielarten" in Düsseldorf

Das Kinder- und Jugendtheaterfestival „Spielarten“ findet dieses Jahr erstmalig in Düsseldorf statt. Zum Auftakt zeigt das Agora-Theater St. Vith am 10.September seine Aufführung „Die Kreuzritter“, Beginn 19 Uhr im FFT Juta, Kasernenstraße 6.

LEONCE UND LENA-work in progress

von Georg Büchner

Theater SPIELRAUM, Wien: 11. bis 15. Oktober 20 h

Georg Büchners "Leonce und Lena" mit Jugendlichen zwischen 16 und 22

 

Frühlings Erwachen

Eine Kindertragödie von Frank Wedekind

Landestheater Neustrelitz - Mit Sparpreis in die Neue Spielzeit.

Eine lyrische Tragödie der Jugend in einer Erwachsenenwelt, deren

„Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“

Theaterei Herrlingen

mit Hannelore Jäger und Jens Franke, Inszenierung: Edith Ehrhardt, Bühnenbild: Hartmut Holz

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen" ist das zweite Theaterstück des mit Preisen ausgezeichneten amerikanischen Drehbuchautors Richard Alfieri.

Simone Young eröffnet Opernsaison mit »La Traviata«

Verdis poluläres Musikdrama mit Starbesetzung.

Mit Verdis Musikdrama »La Traviata« eröffnet Hamburgs neue Opernintendantin und Generalmusikdirektorin am 1. September die Saison an der Staatsoper. Die vier Vorstellungen, die Simone Young im nächsten Monat dirigiert, sind mit herausragenden, weltweit gefragten Künstlern besetzt.

“Romeo und Julia”

nach William Shakespeare

 

Die Inszenierung durch das theater DIE BOTEN lässt der klassischen Geschichte um das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur das Zeitlose und fragt nach dem gegenwärtigen Stellenwert wahrer Liebe.

Berliner Kleintheater in Gefahr

Grüne: Flierl lässt kleine Theater sterben.

Berlins Kultursenator Thomas Flierl (Linkspartei/PDS) ist in die Kritik geraten. Die "Tribühne" und das "Kleine

25.000 Besucher feiern Eröffnung der RuhrTriennale

Großer Andrang an der Bochumer Jahrhunderthalle: Etwa 25.000 Besucher bescherten der RuhrTriennale am Samstag einen Bilderbuchstart. Rund 250 Künstler der ersten Spielzeit unter der Leitung von Jürgen Flimm gaben bis spät in die Nacht Kostproben aus Pro­duktionen, die in den nächsten sieben Wochen im Ruhrgebiet uraufgeführt werden. Das ausverkaufte Eröffnungskonzert von Patti Smith wurde für alle…

Täter

Ein Theaterprojekt um Kindesmissbrauch

Premiere am 31. August in der Uni-Kinderklinik Bonn

SceneMissing betreut mit Unterstützung des Jungen Theaters Bonn seine erste Theaterproduktion.

Neue Intendanz in Meiningen

Ansgar Haag wird neuer Intendant am Meininger Theater

 

Ansgar Haag tritt am 24. August die Nachfolge des bisherigen Theaterchefs am Meininger Theater Res Bosshart

Hoffmanns Erzählungen - nach Jacques Offenbach

Mit der Premiere von "Hoffmanns Erzählungen - nach Jacques Offenbach" am Samstag dem 10. September 2005, 20:00 Uhr, startet Schauspielhaus Wien in die Spielzeit 05/06. Gleichzeitig ist dies Barrie Koskys letzte Inszenierung für das Schauspielhaus, dessen künstlerischer Leiter er, neben Airan Berg, seit März 2001 war.

Spielzeit: 13. September 05 - 15. Oktober 05, tägl. außer So und Mo, jeweils…

PREMIERE VON 'DAS WIRD SCHON. NIE MEHR LIEBEN!' AM 19. AUGUST AUF DER WERKSTATTBÜHNE

Bregenzer Festspiele. Das Hamburger Thalia Theater, das die Zuschauer im vergangenen Jahr mit der Rentner-Satire Thalia Vista Social Club begeisterte, gastiert in diesem Sommer am 19., 20. und 21. August mit Sibylle Bergs bissiger Beziehungssatire Das wird schon. Nie mehr lieben! auf der Werkstattbühne.

NOCH MAL

Schauspiel für die ganz Kleinen ab 3

Am 23.9. bringt im Freien Theaterhaus Frankfurt das Theater La Senty Menti NOCH MAL, ein neues Stück für die Kleinsten ab 3 Jahren zur Uraufführung.

FEUERFEST

eine Feuerwehrkomödie von Heiner Kondschak für Leute ab 7 Jahren

 

Das Freie Theaterhaus in Frankfurt beginnt die Spielzeit am 15.9. mit dem TheaterGrueneSosse und ihrem

Stück FEUERFEST, dass kürzlich zur Premiere kam.

RuhrTriennale: "Schule der Romantik" verteilt Hausaufgaben

Hefte raus! Die RuhrTriennale stellt schon vor Beginn der Spielzeit am 20. August "Haus­aufgaben". Im Rahmen des literarischen Programms "Schule der Romantik" kann das Publikum eigene Texte einreichen, die Antworten auf Fragen wie "Wieso ist ihr Lieblingsmärchen ihr Lieblingsmärchen?" oder "Wo haben sie stark empfunden, dass das Gelegentliche und Zufällige zum Prinzip wird?" geben. Alle Fragen…

VIEL LÄRM UM NICHTS

von William Shakespeare

 

Salzburger Theatersommer. William Shakespeare entfaltet in seiner wohl übermütigsten Komödie seinen ganzen brillanten Witz, seine Kunst des zugespitzten Dialogs, aber auch sein einzigartiges romantisch-dichterisches Können. Ein wundervolles Stück über die Liebe – und über das Streiten.

WIE DER WOLF DEN THOMAS BERNHARD FRISST

Ein Rotkäppchenkriminal von Rudolf Habringer und der theaterachse

Uraufführung (WA)

Inszenierung: John F. Kutil | Spiel: Brigitta Waschnig, Thomas Schächl und Mathias Schuh

Wer durchs Laub geht

Tragikkomödie von Franz Xaver Kroetz

Regie: Veronika Engelmann

 

Otto stellt seine Männlichkeit in der Beziehung mit der selbständigen Kuttlereibesitze-rin Martha ständig unter Beweis, aus Angst als Mann der Mann, der er ist, nicht ge-liebt zu werden. Aus Sehnsucht nach Liebe und der Angst alleine zu sein, verschließt Martha die Augen vor der Wirklichkeit und ihrer Beziehung mit Otto.

Spoonface Steinberg

Theaterstück von Lee Hall

Regie: Manfred Jahnke

 

Spoonface ist ein autistisches Mädchen, das an Krebs erkrankt. Es geht um das Ster-ben, aber noch mehr geht es um das Leben, um die Schönheit und um die Musik.

Der Drehbuchautor von „Billy Eliott“ nimmt die Zuschauer „philosphicated“ mit auf eine Reise in die Welt der emotionalen Abenteuer. Die Inszenierung von Manfred Jahnke wendet sich an…

Die phantastische Reise des Prof. Dr. Lidenbrock und seines getreuen Neffen Axel zum Mittelpunkt unseres Erdballs

Erzähltheater nach einer Idee von Jules Verne

Inszenierung: Anabelle Villard/Johannes Friesenegger

Am 22. Mai des Jahres 1864 wird durch den Fund eines geheimen Pergaments eine Lawine der Ereignisse im Hause Lidenbrock ins Rollen gebracht. Man packt Koffer, sucht geologische Instrumente zusammen und bereitet sich auf eines der größten Abenteuer der Menschheit vor: Die Reise zum Mittelpunkt der…

FEUER UND FLAMME AM BODENSEE

NOCH ZEHN MAL VERDIS 'TROUBADOUR' AUF DER BREGENZER SEEBÜHNE: HUNDERTTAUSENDSTER BESUCHER ERWARTET.

Bregenz, 10.08.05. Noch zehn Mal kann man in diesem Sommer Giuseppe Verdis leidenschaftliche Oper 'Der Troubadour' im spektakulären Bühnenbild von Paul Steinberg und der packenden Regie von Robert Carsen auf der Bregenzer Seebühne erleben: Feurige Leidenschaften und brennende Gefühle sind die…

Konzertnacht rund um die "Eroica"

Neubrandenburger Philharmonie und Concerto Brandenburg im musikalischen Wettstreit.

Sonnabend, 10. September 2005, 19.00 Uhr, Konzertkirche Neubrandenburg.

Die nunmehr 11. Neubrandenburger Konzertnacht ist wiederum einer Sinfonie

AUGUST AUGUST, AUGUST

Sommertheater im Schloß Neustrelitz

Von Pavel Kohout - Theaterzirkus mit Musik

Artisten, Kapelle, Clowns: Der Zirkus im Theater.

National HYMNEN

Präsentiert von Miki Malör

in Zusammenarbeit mit der Theorieneigungsgruppe monochrom

und dem Chor der Gegenstimmen.

Eine musikalische Reise. Die ganze Welt von A–Z, durch ihre Hymnen betrachtet.

Schauspielhaus Düsseldorf konnte Stellung als beste Bühne in NRW nicht halten

Nach der jährlichen Kritikerumfrage des Magazins "theater pur" 2005 verdient das Schauspielhaus Bochum den Rang als beste Bühne in NRW. Damit hat das Haus sich vor den Vorjahresbesten Düsseldorf geschoben. Die anderen Bühnen folgen in großem Abstand.

´"Schinderhannes" in Feuchtwangen

Kreuzgangspiele

29. Mai bis 6. August 2006

Intendant: Johannes Reitmeier

 

"Amadeus" in Feuchtwangen

Kreuzgangspiele

29. Mai bis 6. August 2006

 

In Amadeus erlebt der Zuschauer den erbitterten, tödlich endenden Kampf zweier höchst ungleicher Männer: auf der einen Seite Wolfgang Amadeus Mozart, das Genie mit all seinen Gefährdungen und Fragwürdigkeiten, und auf der anderen Seite der Hofkapellmeister Antonio Salieri und die Tragik des vergeblich nach Höherem strebendenden Mittelmaßes.

Don Quijote nimmt Abschied

Rottweil. Am Donnerstag, den 11.8., 20.30 Uhr, wird die letzte Runde des Sommerstücks "Don Quijote und Sancho Panza" des Zimmertheater Rottweils eingeleitet.

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑