Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ODYSSEY - Minderheiten Theaterfestival im Deutsch-Sorbischen Volkstheater BautzenODYSSEY - Minderheiten Theaterfestival im Deutsch-Sorbischen Volkstheater...ODYSSEY - Minderheiten...

ODYSSEY - Minderheiten Theaterfestival im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen

vom 23. bis 25. Oktober 2014, Burgtheater Bautzen, großer Saal. -----

Das Minderheiten-Theaterfestival ODYSSEY ist ein Treffen verschiedener Minderheitentheater Europas, die hier in Bautzen ihre Theatererfahrungen austauschen und ihre Art des Theaterspielens präsentieren.

Anhand der Konzeption von Claus Tröger aus Salzburg soll unter dem Titel „Odyssee – Eine Reise zu den (Minderheiten-)Inseln Europas“ eine Europa umspannende Geschichte entworfen werden, in der jede beteiligte Minderheit ein Kapitel der „Odyssee“ gestalten könnte.

 

Das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen ist das einzige professionelle bikulturelle Theater Deutschlands, wenn nicht gar Europas. Seit er 50 Jahren spielen hier Sorben und Deutsche gemeinsam Theater, die Pflege und Förderung der sorbischen Kultur spielt dabei eine außerordentliche Rolle. Wir befinden uns damit in einer besonderen Konstellation, denn nirgends anders arbeitet eine Minderheit so eng zusammen mit einer Mehrheit, wie in Bautzen.

 

Bereits im Jahr 2012 fand am Deutsch-Sorbischen Volkstheater ein Theatercolloquium der Minderheitentheater der Samen, Waliser, der Stiroler, der Burgenland-Kroaten und der Dänen in Deutschland statt. Das Theaterfestival ODYSSEY ist ein Resultat dieses Treffens und gleichermaßen der nächste Schritt, Theaterschaffende aus ganz Europa für ein gemeinsames Großprojekt zu vereinen. Für das Minderheiten-Theaterfestival ODYSSEY haben sich bislang Vetreter der Waliser, Stiroler, Ungarndeutschen, Westfriesen und Dänen in Deutschland angemeldet.

 

Zeitgleich zum Theaterfestival findet in Bautzen, der Hauptstadt der Sorben, der CIOFF-Weltkongress statt. CIOFF ist der Internationale Rat f die Organisationen von Folklore Festivals und Volkskunst. Nicht nur aus sorbischer Sicht sind beide Veranstaltungen eine einmalige Gelegenheit Synergien zwischen Folkore und Theaterkunst zu ermöglichen. Zur Eröffnung des Festivals findet am 23. Oktober ein internationaler Theaterabend aller beteiligten Theater statt.

 

International theatre meeting Bautzen/Budyšin* mit Teilnehmern des CIOFFŽ - Weltkongresses 2014 in Bautzen

 

Zur Eröffnung des Festivals findet am 23. Oktober ein internationaler Theaterabend aller beteiligten Theater statt.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑