HomeBeiträge
Regiewettbewerb der Oper des Nationaltheaters Mannheim zu W.A. Mozarts Don GiovanniRegiewettbewerb der Oper des Nationaltheaters Mannheim zu W.A. Mozarts Don...Regiewettbewerb der Oper...

Regiewettbewerb der Oper des Nationaltheaters Mannheim zu W.A. Mozarts Don Giovanni

Einsendeschluss ist der 4. März 2017. ---

Die Oper des Nationaltheater Mannheim schreibt einen Wettbewerb für Regiekonzepte zu Mozarts Don Giovanni aus. Die Produktion soll im Rahmen des Festivals »Mannheimer Sommer« am 13. Juli 2018 Premiere feiern und anschließend in das Repertoire des Hauses aufgenommen werden.

 

Gesucht sind Konzeptionen, die sich radikal, unterhaltsam, futuristisch, historisch, destruktiv, affirmativ oder anarchistisch mit dem europäischen Mythos Don Giovanni auseinandersetzen. Die Mannheimer Oper ist bekannt für ihr großes Repertoire, das von Generationen von Opernbesuchern rezipiert wird. Die ausgeschriebene Regiekonzeption soll diesen Umstand berücksichtigen.

 

Die Auswahl verläuft in zwei Stufen. Aus allen eingesendeten Bewerbungen werden acht Konzepte ausgewählt, die in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert und anschließend einer Jury erläutert werden. Die Jury entscheidet, wer das Werk für die große Bühne inszenieren wird.

 

Alle Infos und Bedingungen zur Bewerbung unter

www.nationaltheater-mannheim.de/de/oper/regiewettbewerb.php

 

Einsendeschluss ist der 4. März 2017 – Einsendung bitte per Post an:

Nationaltheater Mannheim

Dramaturgie Oper

Mozartstraße 9

68161 Mannheim

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑