Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Ruhrtriennale 2011 vom 26. August bis 09. OktoberRuhrtriennale 2011 vom 26. August bis 09. OktoberRuhrtriennale 2011 vom...

Ruhrtriennale 2011 vom 26. August bis 09. Oktober

Copyright: Strichpunkt-Design, Stuttgart

In seinem Programm für 2011 setzt Intendant Willy Decker die Suche nach der Beziehung zwischen dem Urmoment des Religiösen und dem Urmoment des Kreativen fort. Unter der Überschrift »Ankunft – Suche nach dem Jetzt« richtet er den Blick in der kommenden Spielzeit auf den Buddhismus und das Entdecken buddhistischer Wahrheiten in den theatralen, musikalischen und literarischen Werken unseres Abendlandes.

 

Programm auf einen Blick

 

Musiktheater

Tristan und Isolde

Hanjo

 

Schauspiel

Les Chaises – Die Stühle

Macbeth

Das letzte Band

Das Schloss

 

Konzert

... Towards Meditation

Technophonic

Gentle Shimmering Fire

Salto!

Colors of Voice, Colors of Wind

Litany for the Whale

In Paradisum

Buddha goes to Bayreuth

Drumming

When Past and Future collide: Paris 1919

 

Tanz/Performance

Brilliant Corners

Now This When Not That

The Sonic Life of a Giant Tortoise

 

Rede und Antwort

Suche nach dem Jetzt

Matinée Tristan und Isolde

Verweile doch, du bist so schön!

 

Literatur

Die Kunst des letzten Augenblicks

Lob des Taifuns

Gammler, Zen und hohe Berge

Schwager in Bordeaux

Offen wie der Himmel

Der Welt abhanden gekommen

 

Junge Triennale

Anima

Jetzt und Hier

Über das Glück ...

Gautama im Glück

Klangsprünge III

 

Aktion

CalArts Plays Itself

Die Streuung des Mandala

Die Zerstörung des Mandala

 

Ausstellung

Schnee in einer Silberschale

Buddhas Spur

 

Film

Uncle Boonmee erinnert sich ...

Der Mann ohne Vergangenheit

Enter the Void

Mundane History

Wistful Wilderness

Dolpo Tulku

My Reincarnation

Dreaming Films

Nokan – Die Kunst des Ausklangs

Frühling, Sommer, Herbst, Winter ... und Frühling

 

Vortrag

Die Kunst der Kalligraphie

Geheimnis Mandala

Glücksland Bhutan?

 

Alle Infos auf www.ruhrtriennale.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑