RuhrTriennale: Rauminstallation „Teatrum mundi“

Ab Samstag, 22. September, 18 Uhr - Salzfabrik der Kokerei Zollverein, Arendahls Wiese, Areal C, Gebäude 88, 45141 Essen. Auf drei Etagen der Salzfabrik haben Raimund Bauer und seine Bühnenraum­studenten der Hochschule für bildende Künste Hamburg ein Universum der Simulation, ein Teatrum mundi mittelalterlichen Ursprungs als beeindruckende Rauminstallation geschaffen.

Die eigens für diesen Ort entworfene Ausstellung spiegelt Perspektiven auf das Mittelalter wider: Figuren und Konstellationen aus den Bildern Hieronymus Boschs und der Hexenwelten gehen dabei ein Spiel mit Licht, Zeit, Klang und Zufall in der Salzfabrik ein.

Teatrum mundi: Öffnungszeiten zu allen Vorstellungen von „Next Level Parzival“: 22., 24., 26., 28., 29., 30. September sowie 2. und 3. Oktober, jeweils von 18.00 bis 23.00 Uhr.

Eine Intervention der RuhrTriennnale in Zusammenarbeit mit der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

RuhrTriennale 2007 vom 1. September bis 14. Oktober: Kartenverkauf im Triennale Center, über die Ticket-Hotline 0700 2002 3456, im Internet unter www.ruhrtriennale.de sowie über alle NRW-Ticket bzw. Ticket Online angeschlossenen Vorverkaufsstellen in ganz Deutschland.

Weitere Artikel