Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schauspielhaus Hamburg: Herzrasen – 2. Theatertreffen [60+] Schauspielhaus Hamburg: Herzrasen – 2. Theatertreffen [60+] Schauspielhaus Hamburg:...

Schauspielhaus Hamburg: Herzrasen – 2. Theatertreffen [60+]

2. bis 5. Oktober 2008

Theater, Workshops, Begegnungen

 

Will eine Gesellschaft Zukunftsperspektive haben, muss sie dem Alter einen prominenten Platz in ihrer Mitte einräumen, Mitverantwortung befördern, zum lebenslangen Lernen auffordern.

 

Wo ist das besser möglich als im Theater, einem der Orte, an dem sich Menschen begegnen?

 

Das Festival »Herzrasen«, das nach erfolgreicher Premiere im Oktober 2006 zum zweiten Mal von Körber-Stiftung und Schauspielhaus ausgerichtet wird, stellt nicht nur die Best Ager ins Rampenlicht, sondern bringt auch die Generationen ins Gespräch. Zu sehen gibt es beeindruckende Aufführungen: neben Gastspielen aus Frankfurt, Tübingen, Essen, Leipzig, Hannover und Hamburg die Uraufführung des groß angelegten Dokumentartheaterprojekts »Die Kümmerer« (Premiere im Schauspielhaus am 5. Oktober). Das Programm stellt unter Beweis, wie weit gespannt das theatralische Feld [60+] ist – zwischen mitreißender Authentizität und surrealer Poesie, zwischen gekonnt Professionellem und charmant Amateurhaften, zwischen Tanz und Schauspiel, und welche szenische Energie entsteht, wenn ältere und jüngere Menschen zusammen auf der Bühne stehen.

Wenn Sie nicht »nur« Zuschauer sein, sondern aktiv Neuland erkunden wollen, dann beteiligen Sie sich an einen oder mehreren der acht Workshops, wo Sie unter professioneller Anleitung u.a. lernen können, worauf es ankommt, wenn man für die Bühne schreibt, wie man sich durch Tanz ausdrücken kann oder was einen guten Sprecher ausmacht. Alt und Jung begegnen sich bei einer ungewöhnlichen Art des »Speed Datings« oder lassen sich gemeinsam in der Kantine musikalisch unterhalten. Beim Heimspiel [60+] stellen vier lokale Formationen ihre Arbeit vor, das Abaton-Kino zeigt begleitend Filme. Sie sind eingeladen: Werden Sie beim Herzrasen-Festival vier Tage älter – und um viele Erfahrungen und Theatererlebnisse reicher.

 

Das ausführliche Programm gibt es ab sofort im Schauspielhaus.

Karten: Telefon 040.24 87 13 (Mo.-Sa., 10-19 Uhr) oder online unter www.schauspielhaus.de

 

In Kooperation mit der Körber-Stiftung

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑