Staatsoper im Café Keese Berlin: "eine kleine Sehnsucht" - LITERARISCH-MUSIKALISCHE COLLAGE

Premiere: 28. Juni // 01. / 03. / 05. / 10. / 12. / 13. Juli 2017, Café Keese, Bismarckstraße 108. -----Zum Ende der siebenjährigen Schiller-Theater-Zeit der Staatsoper: Wo ließe sich besser »Adieu!« sagen als im legendären Charlottenburger Café Keese in der Bismarckstraße 108, in unmittelbarer Nachbarschaft des Schiller Theaters?
23129

Am 28. Juni 2017 feiert »Eine kleine Sehnsucht« in der Inszenierung von Beate Baron und unter der musikalischen Leitung von Kai Tietje Premiere. Zwischen Bar und Tanzparkett, rotem Samt und Tischtelefonen entfaltet sich in Texten von u.a. Kästner, Tucholsky und Charms sowie in Liedern der Dreißiger Jahre und leidenschaftlicher Tangomusik ein lakonisch-stichelnder, fast bissiger Abend voller Poesie, Tanz, Konfrontationen und Träumereien.

Mit Daniela Ziegler, Ralph Morgenstern, Katharina Kammerloher, Adriane Queiroz, Laura Fernández, Daniel Orellana, Ralf Stengel, Mitgliedern des Staatsopernchores und der Staatskapelle Berlin.

Staatsoper im Schiller Theater

Bismarckstr. 110

10625 Berlin

Tel. +49 (0)30 – 20 35 45 55

Weitere Artikel