Standing ovations für die Wiener Staatsoper in Shanghai

Jubel gab zum Auftakt des Gastspiels der Wiener Staatsoper in Asien am 17. September 2007 bei der konzertanten Vorstellung von LE NOZZE DI FIGARO in Shanghai. Musikdirektor Seiji Ozawa dirigierte das Wiener Staatsopernorchester in der restlos ausverkauften Oriental Concert Hall.

1953 Gäste waren anwesend – darunter Shanghais Bürgermeister Han Zheng. Es sangen Cellia Costea die Gräfin Almaviva, Peter Weber den Grafen Almaviva, Ildikó Raimondi die Susanna, Luca Pisaroni den Figaro und Michaela

Selinger den Cherubino sowie der Wiener Staatsopernchor.

Die Wiener Staatsoper gastierte im Rahmen dieses Asien-Gastspiels zum

ersten Mal in Shanghai. China bereiste die Wiener Staatsoper erstmals

1997 mit drei Vorstellungen von LE NOZZE DI FIGARO in Peking.

Weitere Vorstellungen des Asien-Gastspiels: Seoul (19. und 20.

September), Taipei (22. und 23. September), Kaohsiung (24. September)

und Singapur (26. September).

Weitere Artikel