"Subversion" im Schauspiel Leipzig

Ab 8. Juni 2012 im Spinnwerk. ----- Das System unterwandern heißt oft auch sich selbst unterwandern. Wenn man an einem bunten Stück Hauswand, einem Schablonenbild auf einem Stromkasten oder einem krakeligen Schriftzug vorbeikommt, hält mancher das vielleicht für Vandalismus, mancher für Kunst.
12787

Und ein paar Leute würden dafür sogar Geld ausgeben. Viel Geld. Eine Streetart-Crew will mit ihrer Kunst die Stadt verschönern. Passanten zum Lachen bringen. Leute provozieren. Menschen zum Nachdenken anregen. Etwas bewegen. Bis sie eines Tages bei einer Aktion erwischt und festgenommen werden. Doch sie haben Glück: Ein Verwandter kauft sie frei – und macht ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können. Das Design einer großen Werbekampagne im Streetart-Stil macht sie über Nacht berühmt.

Aus dem Knast geraten sie direkt in die glitzernde Welt der Museen, Ausstellungen und der dicken Geldbeutel. Doch was ist aus ihren ursprünglichen Ideen geworden?

Spinnwerk

Regie: Patrick Schlegel

Textfassung: Patrick Schlegel, Veronika Gräwe

Dramaturgie: Veronika Gräwe

Mit: Christian Eckstein, Luise Gansauge, Rinaldo Steller, Eva Weber

Weitere Artikel