Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SuperText, KLUB IM KELLER Bremen:SuperText, KLUB IM KELLER Bremen:SuperText, KLUB IM...

SuperText, KLUB IM KELLER Bremen:

Lesung mit IMRAN AYATA

Donnerstag, 27. April, 19.30 Uhr im Brauhauskeller

 

Junge Autoren, aktuelle Themen – In der Veranstaltungsreihe SuperText - einer Kooperation des Bremer Theaters, ifkud (Institut für kulturwissenschaftliche Deutschlandstudien), Literaturkontors Bremen und der Bremer Literaturzeitschriften Krachkultur und STiNT – wird dem Besucher des KLUB IM KELLER genau das geboten.

 

 

Den Anfang im Mai macht Imran Ayata. Er ist einer jener educated Kanakster (Feridun Zaimoglu) zu Gast bei SuperText, die das Publikum mit ihrer unverkrampften und lebendigen Art des Erzählens begeistern. In seinem Debüt-Erzählband Hürriyet Love Express erzählt der 1969 geborene, in Berlin lebende Mitbegründer der Rassismus attackierenden Gruppierung Kanak Attak überwiegend melancholische, bisweilen sarkastische Töne anschlagende Geschichten aus dem Leben junger Deutschtürken. Ausschließlich dem Hier und Jetzt verhaftet, mal die Sehnsucht nach der großen Liebe behandelnd, mal die Suche nach der richtigen Sonnenbrille, sind diese Prosastücke erfrischende Nachrichten aus einer türkischen Parallelgesellschaft, die sich von der Leitkultur erstaunlich wenig unterscheidet. Imran Ayata inszeniert seine Lesung mit Musik.

 

Im Rahmen des SuperText sind im Brauhauskeller bis zum Sommer noch zwei weitere Autoren zu erleben:

 

Am 25. Mai liest Andreas Münzer, und Tanja Dückers wird am 29. Juni im Brauhauskeller ab 19.30 Uhr für Gesprächsstoff sorgen.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑