HomeBeiträge
THALIA SOMMER in Hamburg: DER BEWEGTE MANN - DAS MUSICALTHALIA SOMMER in Hamburg: DER BEWEGTE MANN - DAS MUSICALTHALIA SOMMER in...

THALIA SOMMER in Hamburg: DER BEWEGTE MANN - DAS MUSICAL

vom 26.7. - 13.8.2017 im Thalia Theater. -----

Zwischen Potenzmitteln und bauchfreien Sporttops, Diskussionen zu Tofuwurst und Monogamie ist Der bewegte Mann eine musikalische Komödie, die voller Witz und Ironie mit nahezu allen Klischees hetero- und homosexueller Beziehungen spielt. Dabei treibt jede der Figuren das Gleiche an: die Sehnsucht nach der großen Liebe.

Erstmals gemeinsam wirken das Altonaer Theater, das Thalia Theater sowie Funke Media im Rahmen des Thalia Sommers 2017. Das vom Altonaer Theater produzierte Musical „Der bewegte Mann“ wird diesen Sommer im Thalia Theater uraufgeführt. Das Musical nach den Comics von Ralf König wird dort im Rahmen des Thalia Sommers zu sehen sein. Das Musical stammt von Christian Gundlach und Craig Simmons, Musik und Liedtexte von Christian Gundlach. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

 

Der bewegte Mann – Das Musical

 

Vor 30 Jahren feierten Ralf Königs Comics große Erfolge, Mitte der 90er Jahre landete Sönke Wortmanns gleichnamiger Film mit Til Schweiger und Katja Riemann in den Hauptrollen einen Hit. Nun erobert die Komödie um Axel, Doro und Norbert die Theaterbühne – mit spritzigen Texten, mitreißender LIVE-Musik, ohrwurmverdächtigen Melodien und viel Witz garantiert die Produktion ein frisches und unterhaltsames Musicalerlebnis der Extraklasse!

 

Axel und Doro könnten so glücklich sein – sie sind jung, sexy und verliebt. Doch während Doro für eine Beziehung bereit ist, kann Axel sich nicht vorstellen, seine unwiderstehliche Männlichkeit nur einer Frau zu widmen. Und so kommt es wie es kommen muss: Doro erwischt ihren Axel in flagranti mit einer anderen und wirft ihn kurzerhand aus ihrer Wohnung und aus ihrem Leben. Aber so einfach ist das nicht – denn Doro ist schwanger. Axel ahnt nichts von seinem Vaterglück. Stattdessen trifft er Norbert, der ihn sehr bereitwillig bei sich aufnimmt, denn Axel ist nicht nur für die Frauenwelt eine interessante Herausforderung… Und während Norbert ihn in eine Szene einführt, die für Axel in jeglicher Hinsicht vollkommen neu ist, begibt sich Doro auf verzweifelte Suche nach dem Vater ihres ungeborenen Kindes… und findet ihn im Bett mit Norbert. Eine Reihe von Missverständnissen und emotionales Chaos sind definitiv vorprogrammiert.

 

Mit Stage Entertainment als originärem Rechteinhaber für eine Bühnenfassung stand eine weitere Hamburger Theaterinstitution am Anfang des Projektes. Dazu Simone Linhof, Artistic Producer Stage Entertainment Deutschland: „Wir freuen uns außerordentlich, dass das Altonaer Theater dieses Musical weiterentwickelt hat und es gemeinsam mit dem Thalia Theater und Funke Media im Rahmen des Thalia Sommers uraufführt. Dies ist ein gutes Beispiel für die vielseitige künstlerische Umsetzungsmöglichkeit von Stoffen, deren Bühnenlizenz wir innehaben.“

 

DER BEWEGTE MANN - DAS MUSICAL

Von Christian Gundlach und Craig Simmons

Musik und Liedtexte von Christian Gundlach

Nach den Comics von Ralf König

 

Regie

Harald Weiler

 

Musikalische Leitung

Christian Gundlach

 

Ausstattung

Lars Peter

 

Choregraphie

Sven Niemeyer

 

Darsteller

Elias Krischke (Axel)

Jennifer Siemann (Doro)

Jan Kersjes (Norbert)

Mark Weigel (Waltraud)

Sascha Rotermund (Metzger u.a.)

Michael Ehspanner (Fränzchen u.a.)

Tanja Bahmani (Claudia u.a.)

Luisa Meloni (Lisa u.a. )

Tobias Brönner (Pastor u.a.)

Madeleine Lauw (Elke u.a.)

 

Vorstellungen

 

Mi,26.07.201720:00 Uhr

 

Do,27.07.201720:00 Uhr

 

Fr,28.07.201720:00 Uhr

 

Sa,29.07.201715:00 Uhr

 

Sa,29.07.201720:00 Uhr

 

So,30.07.201719:00 Uhr

 

Di,01.08.201720:00 Uhr

 

Mi,02.08.201720:00 Uhr

 

Do,03.08.201720:00 Uhr

 

Fr,04.08.201720:00 Uhr

 

Sa,05.08.201715:00 Uhr

 

Sa,05.08.201720:00 Uhr

 

So,06.08.201719:00 Uhr

 

Di,08.08.201720:00 Uhr

 

Mi,09.08.201720:00 Uhr

 

Do,10.08.201720:00 Uhr

 

Fr,11.08.201720:00 Uhr

 

12.08.201715:00 Uhr

 

Sa,12.08.201720:00 Uhr

 

So,13.08.201715:00 Uhr

 

So,13.08.201719:00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 17 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Seelenlandschaften

Stockfinstere Nacht, das Meer mit hohen, sich türmenden Wellen, der Wind tost, Paare am Strand. Die „Sinfonia da Requiem“ op. 20 von Benjamin Britten setzt ein. Sie ist die musikalische Grundlage von…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑