Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Bielefeld: IM ANBLICK DER ROSE 2 KAMMEROPERN Arnold Schönberg/Marc NeikrugTheater Bielefeld: IM ANBLICK DER ROSE 2 KAMMEROPERN Arnold Schönberg/Marc...Theater Bielefeld: IM...

Theater Bielefeld: IM ANBLICK DER ROSE 2 KAMMEROPERN Arnold Schönberg/Marc Neikrug

Premiere: 19.03., 20:30 Uhr, Autowerkstatt der Stadtwerke Bielefeld

 

Arnold Schönberg: Das Buch der hängenden Gärten op.15 // Marc Neikrug: Through Roses. Musiktheater für einen Sprecher und acht Musiker

 

Arnold Schönbergs Liedzyklus Das Buch der hängenden Gärten greift auf Gedichte von Stefan George zurück, der 1895 Hoffnung und Enttäuschung seiner Liebe zu Ida Coblenz in die Pracht der babylonischen Gärten der Semiramis eingebettet und in Worte gekleidet hatte. Schönberg vertonte 1908 15 dieser Gedichte vor dem Hintergrund einer Ehekrise. Geschildert wird die Geschichte aus der Sicht des Mannes, doch gesungen wird sie von der Frau (Melanie Kreuter). Aus ihr spricht die Angst vor Kontrollverlust und Chaos.

 

Diesen Punkt berührt auch Through Roses des amerikanischen Komponisten Marc Neikrug: Traumatisch ist das Erlebnis des namenlosen Geigers, der Erinnerung und Gewissen nicht stilllegen kann: Als KZ-Häftling war er gezwungen, der Ermordung seiner Geliebten zuzusehen, ohne ihr helfen zu können. In einem Satz für Sprecher und Kammerensemble lässt der Komponist die Geschichte erst nach und nach erkennbar werden und stellt die ins Perverse verdrehte Rolle der Musik heraus – eine Paraderolle für Ulrich Neuweiler in seiner letzten Spielzeit am Theater Bielefeld!

 

Der Spielort, die Autowerkstatt der Stadtwerke Bielefeld (Einfahrt Brüggemannstraße), unterstützt die beiden Stücke atmosphärisch und stellt eine besondere Nähe zwischen Zuschauern und Ausführenden her.

 

Musikalische Leitung William Ward Murta, Witolf Werner

Inszenierung und Konzept Birgit Kronshage

Dramaturgie Jón Philipp von Linden

 

Mit Melanie Kreuter, Ulrich Neuweiler, Mitgliedern der Bielefelder Philharmoniker

 

Matinee: 14.03. um 11:15 Uhr im Theater am Alten Markt

 

Weitere Termine im März: 23.03., 27.03.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑