Theater in der Josefstadt Wien: "Non(n)sens" von Dan Goggin

Premiere Sa, 12. Mai 2012, 20.00 Uhr, Kammerspiele. ----- Eine knallbunte, himmlische Musical-Komödie! Fünf fidele Nonnen müssen Geld für die Beerdigungen ihrer Schwestern auftreiben, die mit einer vergifteten Bouillabaisse unabsichtlich vorzeitig gen Himmel gesandt wurden. Sie organisieren eine Benefizvorstellung, in der sie zu Showstars werden.
12601

Non(n)sens, das Kultmusical vom New Yorker Broadway, ist eine knallbunte Revue mit viel Komik, schmissigen Musiknummern, Herz und Elan.

Als erstaunlicher Dauerseller erwies sich „Non(n)sens“, seit es 1986 als bestes Off-Broadway Musical ausgezeichnet wurde. In der New Yorker-Originalinszenierung lief es ueber neun Jahre lang en suite und erlebte seitdem mehr als 8.000 Inszenierungen in ueber 20 Sprachen.

Damit aber nicht genug, es wurden dazu zahlreiche Fortsetzungen erfunden, darunter auch eine TV-Serie, eine Las Vegas–Revue und eine Maennerversion….

Mit der Kammerspiele-Debütantin Solo-Kabarettistin

Angelika Niedetzky als Schwester Maria Hubert und einemWiedersehen mit Marianne Mendt in der Rolle

der Schwester Oberin. Musical-HitgarantWerner Sobotka führt Regie, Ramesh Nair sorgt mit seiner Choreografie für himmlischen Schwung.

in der Übersetzung von MarkusWeber und ThomasWoikewitsch,

überarbeitete Fassung von Benjamin Baumann

Regie Werner Sobotka

Bühnenbild Lothar Hüttling

Kostüme Elisabeth Gressel

Choreografie Ramesh Nair

Video Jan Frankl

Musikalische Leitung & Klavier

Christian Frank

Reeds Herb Berger

Kontrabass Andy Mayerl

Schlagzeug Klaus Pérez-Salado

Mutter Oberin Marianne Mendt

Schwester Maria Hubert Angelika Niedetzky

Schwester Robert Anna Sona MacDonald

Schwester Maria Amnesia Ruth Brauer-Kvam

Schwester Maria Leo Hanna Kastner

Weitere Artikel