Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Konstanz: DER BESUCH DER ALTEN DAME von Friedrich Dürrenmatt Theater Konstanz: DER BESUCH DER ALTEN DAME von Friedrich Dürrenmatt Theater Konstanz: DER...

Theater Konstanz: DER BESUCH DER ALTEN DAME von Friedrich Dürrenmatt

Premiere 18. Januar 2013 – 20 Uhr – Stadttheater. -----

Die Stadt Güllen ist finanziell am Ende. Doch die Rettung naht: Die Milliardärin Claire Zachanassian bietet ihrer Heimatstadt Geld. Viel Geld. Doch sie stellt eine unmoralische Bedingung: »Ich gebe euch eine Milliarde und kaufe mir dafür die Gerechtigkeit. Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet.«

 

Friedrich Dürrenmatt gelang mit »Der Besuch der alten Dame« 1956 der große literarische Durchbruch. Er selbst schrieb: »[Es ist] eine Geschichte, die sich irgendwo in Mitteleuropa in einer kleinen Stadt ereignet, geschrieben von einem, der sich von diesen Leuten durchaus nicht distanziert und der nicht so sicher ist, ob er anders handeln würde«.

 

Sein zum Klassiker gewordenes Stück über die Macht des Geldes ist heute noch immer erschreckend, entlarvend und – in Zeiten wirtschaftlicher und kultureller Krisen - höchst aktuell: »Anständig ist nur, wer zahlt, und ich zahle«, sagt Claire Zachanassian.

 

Regie führt Mario Portmann, der Oberspielleiter des Theater Konstanz, der bereits mit vielen Inszenierungen deutschlandweit auf sich aufmerksam gemacht hat, und der in der letzten Spielzeit »Die rote Antilope« und »Tartuffe« am Konstanzer Theater inszeniert hat.

 

REGIE Mario Portmann |AUSSTATTUNG Stefan Testi |DRAMATURGIE Kathrin Simshäuser

 

MIT Claudia Knupfer, Kristin Muthwill, Sarah Sanders; Otto Edelmann, Max Hemmersdor-fer, Frank Lettenewitsch, Heimo Scheurer

 

Weitere Termine: Sa. 19.01. / Mi. 23.01. / Fr. 25.01. / Sa. 26.01. / Fr. 01.02. / Sa. 02.02. / Di. 05.02. / Mi. 06.02. / Fr. 08.02. / Fr. 15.02. / Sa. 02.03. / Sa. 09.03. / So. 10.03.13 jeweils 20 Uhr; Di. 12.02. / Do. 21.02.13 um 19.30 Uhr; Mi. 13.02. 13 um 15 Uhr;

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑