Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Lüneburg: "Sunset Boulevard", Musical von Andrew Lloyd WebberTheater Lüneburg: "Sunset Boulevard", Musical von Andrew Lloyd WebberTheater Lüneburg:...

Theater Lüneburg: "Sunset Boulevard", Musical von Andrew Lloyd Webber

Premiere 16.11.2013 / 20 Uhr. -----

Wahrlich ein großes Musical. 1993 brachte Andrew Lloyd Webber in London die Geschichte der Stummfilmdiva Norma Desmond heraus, die, vom Tonfilm quasi überflüssig gemacht, ihr Dasein im Schatten führt, von der Welt vergessen, allein mit ihrem Butler in einer Villa am Sunset Boulevard.

Als der junge Drehbuchautor Joe Gillis auf der Flucht vor seinen Gläubigern in der Auffahrt zu ihrer Garage strandet, nimmt eine verwirrende Liebesgeschichte ihren Lauf.

 

Norma arbeitet an ihrem Comeback. Sie hat selbst ein Drehbuch verfasst – für einen Stummfilm, den niemand je mehr drehen wird. Doch Joe lässt sich gefangen nehmen von der morbiden und doch verführerischen Stimmung der Villa, von der zerbrechlichen Schönheit und der verborgenen Kraft der alternden Schauspielerin, die zunehmend jedes Maß verliert, jedes Verhältnis zur Realität.

 

Webbers Erfolgsmusical basiert auf dem gleichnamigen Film von Billy Wilder. Der Komponist fängt die Atmosphäre der Stummfilme, das Gefühl von Hollywood glänzend ein, man glaubt sich tatsächlich in ein Kino versetzt.

 

SUNSET BOULEVARD ist am 23. März Teil der Kooperation «Theater trifft Kino» mit dem «SCALA»-Programmkino. Gehen Sie am Nachmittag ins Kino und erleben Sie am Abend Andrew Lloyd Webbers Musical im Theater.

 

Texte von Christopher Hampton und Don Black

 

Inszenierung Frank-Lorenz Engel

Ausstattung Barbara Bloch

 

Mit Mit Masha Karell, Luisa Rhöse; Ulrich Kratz, Kristian Lucas sowie Markus Billen, MacKenzie Gallinger, Oliver Hennes, Steffen Neutze, Alexander Panitsch, Volker Tancke, Wlodzimierz Wobel u.a.

 

Weitere Vorstellungen 22.11. 20 Uhr / 07.12. 20 Uhr / 13.12. 20 Uhr / 29.12. 15 Uhr / 31.12. 19 Uhr / 03.01. 20 Uhr / 12.01. 19 Uhr / 14.01. 20 Uhr / 23.01. 20 Uhr / 26.01. 19 Uhr / 19.02. 20 Uhr / 23.03. 19 Uhr / 23.04. 19 Uhr

Großes Haus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑