Theater Paderborn: "wohnen. unter glas" von Ewald Palmetshofer

PREMIERE 16.11.13, 19.30 Uhr im Studio Max. -----  Babsi und Jeani, alle um die 30, teilten einst Wohnung, Betten und Sehnsüchte miteinander. Jahre später treffen sie sich übers Wochenende zum fröhlichen Revival der alten Freundschaft.
15708

Viel haben sich die nicht mehr ganz so jungen Erwachsenen nicht zu sagen, aber die Gedanken schießen in einem solchen Tempo aus dem Hirn, dass man im rasenden Stillstand die Zukunft schon im Rückspiegel zu sehen glaubt.Sie ziehen Bilanz, beschwören die Nähe vergangener Tage und durchleuchten ihre Lebensentwürfe: Wohnst du noch, oder lebst du schon? Die Frage nach dem Wohnen wird zur Frage nach der Existenz schlechthin.

Ewald Palmetshofer (*1978) studierte in Wien Theologie, Philosophie und Psychologie. 2008 wurde er zum Nachwuchsdramatiker des Jahres gewählt. Mit „hamlet ist tot. keine schwerkraft“ wurde er 2008 für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert, 2010 mit dem Stück „faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete“

Inszenierung Nikolaos Boitsos

Ausstattung Sophia Schneider

WEITERE VORSTELLUNGEN 22.11. / 24.11. / 01.12. / 05.12. / 06.12. / 14.12. / 15.12. / 20.12. / 21.12.

Weitere Artikel