Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Rudolstadt startet mit dem Sommerspielplan - Über 50 Aufführungen ab Juni im Landkreis geplantTheater Rudolstadt startet mit dem Sommerspielplan - Über 50 Aufführungen ab...Theater Rudolstadt...

Theater Rudolstadt startet mit dem Sommerspielplan - Über 50 Aufführungen ab Juni im Landkreis geplant

4. Juni bis24. Juli 2021

Dem Publikum stehen sieben verschiedene Produktionen mit über 50 Aufführungen im Schauspiel- und Musikbereich zur Auswahl, darunter auch ein Programm für Kinder. Bespielt werden Bühnen im ganzen Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

 

Copyright: Anke Neugebauer

Wie bereits im letzten Sommer, in dem pandemiebedingt auf kleinere Aufführungsformate gesetzt wurde, sind auch in diesem extra auf die Situation zugeschnittene Openair-Programme geplant. So erwartet das Publikum mit „Komm ins Offene“ eine vergnügliche Theatertherapie, in der das Schauspielensemble auf der Couch von Chefarzt Prof. Dr. hon. causa Karl Stillerbach (alias Steffen Mensching) Platz nehmen wird. Mit Liedern, Geschichten und Sketchen – immer am Puls der Zeit – werden sie ab dem 12. Juni openair auf der Heidecksburg dem Publikum eine „spritzige“ Frischzellenkur verabreichen.

Ebenfalls auf der Heidecksburg sowie auf dem Hohen Schwarm Saalfeld, in Bad Blankenburg und in Unterwellenborn präsentieren die Thüringer Symphoniker ihre „Evergreens im Grünen“ (ab am 4. Juni), ein buntes Potpourri mit Walzern und Märschen, dargeboten von den Holz- und Blechbläsern. Für eine halbszenische Variante von Mozarts „Zauberflöte“ konnten die Thüringer Symphoniker erstmals die renommierte Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig für eine Kooperation gewinnen. Sie erklingt am Wochenende ab dem 17. Juni auf der Heidecksburg und dem Hohen Schwarm für insgesamt vier Mal. Nach langer Zeit kooperiert das Orchester auch wieder mit der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar. Mit dieser und mit dem Lyric Opera Studio Weimar werden im Juli zwei unterschiedliche Operetten- und Operngalas unter dem Titel „Ich lade gern mir Gäste ein“ erklingen. Die musikalische Leitung liegt jeweils in den Händen von Chefdirigent Oliver Weder.

Auch für die Thüringer Bauernhäuser ist ein umfangreiches Programm vorgesehen, darunter „Alles im grünen Bereich“ (ab dem 20. Juni), eine Hommage an die Liebe zur Gärtnerei mit Liedern und literarischen Texten, und zwei Aufführungen des Heinz-Erhardt-Abends „Danke für das Geräusch!“. Beim Kinderliederkonzert „Sonnenschein und Seemannsgarn“ für Kinder ab vier Jahren gibt es ein Wiedersehen mit Klara Sonnenschein (alias Katrin Strocka) und ihrem Kofferorchester, das sie auf ihrer Reise durch verschiedene Länder immer begleitet. Nach der Premiere am 6. Juni, um 16 Uhr, können vor allem Kindergärten und Grundschulen das Mitmachkonzert zu den 10-Uhr-Vorstellungen besuchen.

Da die Platzkapazitäten aufgrund der Corona-Abstandsregeln generell reduziert werden mussten, wird das Theater auf der Heidecksburg nicht die große Sommertheater-Zuschauertribüne aufbauen. Vielmehr werden wie im letzten Jahr mit ausreichend Abstand Bänke gestellt, ebenso auf dem Hohen Schwarm. Zudem rechnet das Theater Rudolstadt bei den Aufführungen mit derzeit maximal 140 Zuschauerplätzen (statt den üblichen 636) und 40 für die Kinderliederkonzerte. Da es sich als logistisch besser herausgestellt hat, ist die Platzwahl an allen Spielorten frei. Auf diese Weise können Personen eines Haushalts unkompliziert nebeneinander Platz nehmen.

Sollte es die allgemeine Corona-Situation zulassen, ist Catering vor und nach allen Vorstellungen (außer Kinderkonzert) geplant. Das Theater stimmt sich mit dem Gesundheitsamt ab – mit Anpassungen an die aktuelle Lage ist jederzeit zu rechnen. Aus diesem Grund wird das Publikum gebeten, sich im Vorfeld des Theater- oder Konzertbesuchs über mögliche Änderungen zu informieren.

Ausführliche Informationen zum „Sommer Theater Konzert“-Programm sind auf der Webseite des Theaters unter www.theater-rudolstadt.de zu finden. Der Eintrittspreis liegt bei 15 Euro und 4 Euro für das Kinderliederkonzert. Sie können ab dem 25. Mai, ab 9.30 Uhr online über die Webseite des Theaters, in der teilweise wiedereröffneten Theaterkasse in der KulTourDiele, telefonisch über (03672/422766)  sowie an den üblichen Vorverkaufsstellen, sofern sie wieder geöffnet haben, erworben werden.

Das Programm

Komm ins Offene ...
Eine vergnügliche Theatertherapie
Termine Heidecksburg: 12.06., 19:30 Uhr (Premiere) / 13.06., 18 Uhr / 18./25./26.06., 19:30 Uhr / 27.06., 18 Uhr /  09./10./16./18./23./24.07., 19:30 Uhr

Alles im grünen Bereich
Mit Liedern und Literaten durch den Garten
Termine Thüringer Bauernhäuser: 20.06., 18 Uhr (Premiere) / 23./24./25.06., 19:30 Uhr / 27.06., 18 Uhr / 09./10./16.07., 19:30 Uhr / 18.07., 18 Uhr

Die Zauberflöte  
Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Halbszenische Aufführung in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig
Termine Heidecksburg: 17./19.06., 19:30 Uhr / 20.06., 18 Uhr
Termin Hoher Schwarm Saalfeld: 18.06., 19:30 Uhr

Ich lade gern mir Gäste ein
Eine Operetten- und Operngala im Grünen
Termine Hoher Schwarm Saalfeld:
03.07., 20 Uhr mit dem Lyric Opera Studio Weimar
16./17.07., 20 Uhr mit der Opernklasse der Hochschule für Musik »Franz Liszt« Weimar
Termine Heidecksburg:
11.07., 16 und 19.30 Uhr mit dem Lyric Opera Studio Weimar

Evergreens im Grünen
»Ein russischer Sommer« – Konzert der Holz- und Blechbläser der Thüringer Symphoniker
Termine Heidecksburg: 04.06, 19:30 Uhr / 06.06., 16 Uhr / 18.07., 16 Uhr
Termine Hoher Schwarm Saalfeld: 05./11.06., 19:30 Uhr
Weitere Termine: 26.06., 18 Uhr, Freibad Unterwellenborn
27.06., 17 Uhr, Landessportschule Bad Blankenburg

Danke für das Geräusch!
Ein Heinz-Erhardt-Abend
Termine Thüringer Bauernhäuser: 11.07., 18 Uhr / 17.07., 19:30 Uhr

Sonnenschein und Seemannsgarn
Ein Kinderliederkonzert für Menschen ab 4 Jahren mit
Zwischengeschichten von Steffen Mensching
Termine Thüringer Bauernhäuser: 06.06., 16 Uhr / 07./08./09./10./11.06., 10 Uhr /  
21./22./23./24./25.06., 10 Uhr
Termine Musikschule Saalfeld: 28./29./30.06. sowie 01./02.07., 10 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 24 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑