Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theaterei Herrlingen: "Mondfinsternis" von Joyce Carol Oates Theaterei Herrlingen: "Mondfinsternis" von Joyce Carol Oates Theaterei Herrlingen:...

Theaterei Herrlingen: "Mondfinsternis" von Joyce Carol Oates

Premiere Fr. 05. März 2010, 20 Uhr

 

Muriel hat mehr als vierzig Jahre Naturwissenschaften unterrichtet, nachdem ihr Traum, Astrophysikerin zu werden, gescheitert war.

Stephanie, ihre erwachsene Tochter, ist eine engagierte junge Frau und steht kurz vor dem Durchbruch ihrer politischen Karriere. Doch sie zögert, ihre alternde Mutter allein zu lassen, die an Sehstörungen und Gedächtnisausfällen leidet. Während ihre Mutter die Zeit damit verbringt, Liebesbriefe an einen spanischen Tänzer zu schreiben und kleine und große Skandale zu inszenieren. Sie provoziert peinliche Szenen in der Öffentlichkeit und erzählt von sonderbaren Männerfreundschaften. Die Tochter ist verunsichert und fragt sich, wie sie neben ihrer dominierenden Mutter ihren Platz finden kann und ob sie noch zu ihr durchdringt, um eine zentrale Frage ihrer gemeinsamen Biografie klären zu können..

 

Joyce Carol Oates (1938 in New York State geboren) zählt zu den be¬deutendsten Autorinnen der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Seit 1978 ist sie Professorin für „Kreatives Schreiben“ an der Princeton University in New York. Für die mehr als 300 Erzählungen, Romane und Theaterstücke erhielt Joyce Carol Oates zahlreiche Preise.

 

Mit Hannelore Jäger und Eva-Maria Stumpf,

 

Regie Nadine Klante,

Bühne Gesine Pitzer

 

Karten-Telefon: 0731/268177

Theaterei Herrlingen

Oberherrlinger Str.22

89134 Blaustein-Herrlingen

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑