HomeBeiträge
ThemenThemenThemen

60 Jahre Komische Oper Berlin

Jubiläums-Spielzeit 2007/08!

 

Mit der Komischen Oper Berlin hat Walter Felsenstein vor nun fast 60 Jahren nicht nur ein Opernhaus gegründet, er hat gewissermaßen ein neues Genre erfunden: das Musiktheater. Heute gibt es kaum ein modernes Opernhaus in der Welt, das nicht für sich beansprucht, mit seinen Aufführungen auf das gesellschaftliche Leben zu wirken. Heute gibt es kaum einen modernen…

AUTORENTHEATERTAGE HAMBURG 2007

vom 1. bis 16. Juni 2007 im Thalia Theater & im Thalia in der Gaußstraße mit zahlreichen Gastspielen, Lesungen und der legendären "Langen Nacht der Autoren".

 

Mit acht Gastspielen allein im Großen Haus und vierzehn Festivalaufführungen im Thalia in der Gaußstraße wollen sich die Autorentheatertage im siebten Jahr ihres Bestehens noch einmal übertreffen. Im Wettbewerb mit sich selbst steht jedoch…

Schwerpunkt Jugend beim Schlosstheater Moers

Unter dem Titel „Junges STM“ haben sich die Moerser Bühne und das Kinder- und Jugendtheater TiM organisatorisch zusammengeschlossen. Mit dabei ist auch die TheaterWerkstatt des STM. „Jeder Bereich behält sein eigenes Profil, das durch diese enge Verbindung noch geschärft werden kann“, so Intendant Ulrich Greb. Seit seinem Start in Moers im Sommer gab es regelmässig verschiedenste Programme für…

Berliner Theatertreffen 2007: Die Auswahl

Die Jury hat die 10 bemerkenswertesten deutschsprachigen Inszenierungen für das Theatertreffen (5. – 20. Mai 2007) nominiert.


Die sieben Theaterkritikerinnen und -kritiker haben sich auf folgende Inszenierungen geeinigt:

 

Sebastian Nübling / Theater Basel

„Dido und Aeneas“ von Purcell / Marlowe

Michael Thalheimer / Deutsches Theater Berlin

„Die…

"Weder langweilig noch elitär": crossculture 2007

Junge Menschen für Kultur imAllgemeinen und die Bregenzer Festspiele im Besonderen zu begeistern, war schon bei seinem Antritt im Winter 2004erklärtes Anliegen des Bregenzer Intendanten DavidPountney. Das Programm des Festivals soll Kindern undJugendlichen nicht nur Anknüpfungspunkte und faszinierendeThemen für eine eigene Auseinandersetzung mit Oper undTheater liefern – crossculture soll und will…

Das Internationale Forum beim Berliner Theatertreffen vergibt Stipendien an professionelle TheatermacherInnen

Bewerbungen müssen spätestens am 19. März 2007 vorliegen.

 

Das weltweit ausgeschriebene Programm des Internationalen Forums richtet sich an alle professionellen TheatermacherInnen, die künstlerisch im Bereich Schauspiel arbeiten (bis 35 Jahre). Das Forum versteht sich als Plattform für einen umfassenden praktischen und theoretischen Austausch. Wesentlicher Bestandteil sind darüber hinaus…

Europa kommt ins Spiel! Hannovers Impro-Duo Bohème & Bohei gewinnt EU-Wettbewerb und bringt internationalen Theatersport auf neue Wege!

Improvisationstheater ist eine Theaterform, die sich an ein ungewöhnlich breites Publikum jeder Altersstufe und Herkunft richtet – vor allem Menschen, die sonst keinen Zugang zum Theater finden, versetzt die improvisierte Bühnenkunst in Begeisterung.   Diese Tatsache bewährt sich nun bei einem Theaterprojekt, das die Hannoveraner Impro-Schauspieler Verena Lohner und Knut Kalbertodt (Bohème &…

50 JAHRE SCHAUSPIELHAUS LEIPZIG

Festmatinee am 25.2.2007 mit Fotoausstellung und Buchpräsentation.
Jubiläumspremiere "Wallenstein" am 3.3.2007.

 

Seit über 240 Jahren hat das Theater einen festen Platz in Leipzigs Kultur, seit über hundert Jahren wird auch auf dem Areal zwischen Bosestraße, Gottschedstraße und Dittrichring auf wechselnden Bühnen gespielt, aber erst nach dem zweiten Weltkrieg zieht dort das städtische Schaupiel…

PETER HANDKE: LESE-MARATHON und FILMNÄCHTE im Berliner Ensemble

Wie schon bei der Uraufführung von Handkes UNTERTAGBLUES im September 2004 wird auch Claus Peymanns Inszenierung der Uraufführung von Handkes SPUREN DER VERIRRTEN – Premiere soll am 17. Februar sein – wieder mit einem Lese-Marathon und Film-Nächten flankiert.

 

Zwischen 10. Januar und 9. Februar lesen Schauspieler des Berliner Ensembles im Gartenhaus aus Handkes älteren Werken wie „Die…

Jugendförderung der Bayerischen Staatsoper

Workshop zu "Der Feuervogel" mit Richard McNicol
ATTACCA - Das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters
Oper.Über.Leben.

 

Workshop zu "Der Feuervogel" mit Richard McNicol
Neben dem bestehenden Angebot für Kinder und Jugendliche erweitern im Januar 2007 zwei neue Projekte von "Erlebnis Oper und Ballett" das Engagement der Bayerischen Staatsoper im Bereich der Nachwuchsförderung- und pflege.

Wie geht’s weiter mit Europa?

Sonntagsmatineen im Residenz Theater München vom 14. Januar bis zum 25. Februar 2007.

 

Am 14. Januar eröffnen der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier, seine griechische Kollegin Dora Bakojannis sowie der ehemalige italienische EUKommissar Mario Monti eine neue Reihe der „Reden über Europa“: Die Allianz Lectures – eine Initiative der Allianz Kulturstiftung München in Kooperation mit…

Berliner Festspiele: spielzeiteuropa 06|07 - „Alles wird gut“

Oktober 2006 bis Januar 2007.

Theater- und Tanzproduktionen prominenter, aber auch noch weniger bekannter Künstler aus ganz Europa. 2004 als neues Format

eingeführt, fand spielzeiteuropa schnell seine begeisterten Anhänger.

Die Saison 2006/2007 trägt den Titel „Alles wird gut“. Das Motto ist flüchtige Utopie, Provokation – ein Zeichen. Das Haus der Berliner Festspiele, ehemals das Theater der…

2010 – Odyssee Europa - Stadttheater der Region verabreden gemeinsames Projekt zur Kulturhauptstadt 2010

Anlässlich der Kulturhauptstadt 2010 haben die Intendanten der Sprechtheater des Ruhrgebiets für das Jahr 2010 ein gemeinsames Projekt verabredet.

"Bühnenzauber - Kleine Theater aus Papier" im Stadtmuseum Esslingen - und anderswo

bis zum 25. Februar 2007 mit umfangreichem Begleitprogramm.

 
In der Zeit um 1800, als Goethe und Schiller ihre Erfolge feierten, herrschte in Adel und Bürgertum eine große Begeisterung für das Theater. Zur Erinnerung an gelungene Aufführungen konnte man Bilderbogen mit Figuren und Dekorationen erwerben. Bald kamen Bühnen zum Spielen ganzer Stücke auf den Markt. Zur Verbreitung der kleinen…

Zukünftige Kooperation von Bremer Tanztheater und Tanzcompagnie des Oldenburgischen Staatstheaters

„Tanzcompagnie Nord-West“ (Arbeitstitel) ab 2007/08.

Markus Müller, Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters und Hans-Joachim Frey, designierter Generalintendant des Bremer Theaters, stellten das Konzept der zukünftigen Zusammenarbeit beider Häuser im Bereich Tanztheater vor.

Ausgangspunkt und Ziele:

Basis ist eine langfristig angelegte Kooperation zwischen der Tanzcompagnie des…

"Q4 - Imitation of life" - eine deutsch-bulgarische Koproduktion

Eine internationale goltz+silber Theaterproduktion in Koproduktion mit dem Dramatischen Theater Varna und dem Schlosstheater Moers, in Kooperation mit dem Nationaltheater Sofia, Schauspiel Köln, Forum-Freies-Theater Düsseldorf und dem Theaterhaus Jena

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste e.V. – Sonderprojekt Osteuropa, der Stadt Köln und dem Ministerpräsident des Landes NRW.

Q4 – zwei…

THESPIS - Internationales Monodrama Festival in Kiel

Eine Schau der internationalen Monodramatik.

"Freischwimmer": Junges Theater on Tour

„Freischwimmer. Plattform für junges Theater“ ist das dritte Jahr in folge Werft und Landungsbrücke für ein kommendes Theater und sein Publikum.

Ein Neuanfang für Potsdam

Hans Otto Theater Potsdam:Das neue Theater in der Schiffbauergasse wird eröffnet

Ausgewogenheit als Erfolgsrezept

Die Spielzeit 2006/2007 im Mecklenbgurgischen Staatstheater Schwerin

Theater in seiner Vielseitigkeit

Das Programm des Schauspielhauses Zürich für die Spielzeit 06/07

Dramatiker Peter Handke und der Heine-Preis

Zwischenruf und Zwischenbilanz von Matthias Pötzsch.

Lebensvielfalt im 21. Jahrhundert

Spielzeit 2006/2007 im Staatsschauspiel Dresden

Neustart am Theater Freiburg

Amélie Niermeyer wechselte zur nächsten Spielzeit von Freiburg nach Düsseldorf, ihre Nachfolge in Freiburg hat Barbara Mundel angetreten.

 

Im Schauspiel versteht sich ihr Spielplan als Ideenwerkstatt für die Zukunft. Das kann im Schauspiel vieles sein - vom klassischen Text bis zum Projekt, das auf einer eigenen Materialrecherche basiert. Neue Orte finden und Orte „neu“ bespielen, so z.B.…

Ständige Konferenz Tanz in Berlin gegründet

Am 12. und 13. März war es nach zweijähriger Vorbereitung soweit:

Die Ständige Konferenz Tanz, ein bundesweites Lobby-Netzwerk aus führenden Verbänden und Institutionen des deutschen Profi-Tanzes, wurde im Max-Liebermann- Haus in Berlin gegründet.

In Anwesenheit von siebzig Persönlichkeiten aus Politik und Kultur wie Monika Griefahn

(MdB), Barbara Kisseler (Staatssekretärin Kultur Berlin), Nele…

Kritiken

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Zwischen Leichtigkeit und Schwere

Mit gleich drei neu konzipierten Stücken wird das Düsseldorfer Publikum vom Ballettabend "B39" in der Deutschen Oper am…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑