Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tosca" von Giacomo Puccini, Theater Heidelberg"Tosca" von Giacomo Puccini, Theater Heidelberg"Tosca" von Giacomo...

"Tosca" von Giacomo Puccini, Theater Heidelberg

Premiere 14.09.2013, 19.30 Uhr. -----

Bislang waren wir sanft, jetzt wollen wir grausam sein«, schrieb Giacomo Puccini über Tosca. Und in wahrhaft grausamen Bildern zeichnet er hier die Absurdität und todbringende Willkür eines Unrechtssystems:

Ausgehend von der Französischen Revolution dringen republikanische Kräfte nach Italien, die in Rom von Baron Scarpia mittels eines brutalen Polizeiapparats bekämpft werden. Durch Zufall geraten auch der Maler Mario Cavaradossi und seine Geliebte, die Sängerin Floria Tosca, in die Fänge der Spitzel. Tosca, von Scarpia heftig begehrt, wird zum Instrument der Ermittlungen, zum sexuellen Opfer, und entkommt seiner Macht selbst dann nicht, als sie ihn ersticht: Am Ende müssen sie und ihr Geliebter sterben.

 

An der Verstrickung von Privatem und Politischem wird die Perfidie und Unentrinnbarkeit eines Machtsystems deutlich, das Kirche und Staat in sich verschränkt. Ob Tosca, als Frau und Künstlerin ohnehin der Gesellschaft ausgeliefert, oder der gutsituierte bürgerliche Künstler Cavaradossi: ist die politische Falle einmal zugeschnappt, gibt es kein Entkommen mehr. Und selbst Scarpia ist nicht nur Nutznießer, sondern auch Opfer der herrscherlichen Macht, die sich als psychische Perversion in ihm niederschlägt.

 

Musikalische Leitung Yordan Kamdzhalov, Dietger Holm, Gad Kadosh

Regie Andrea Schwalbach

Bühne Nanette Zimmermann

Kostüme Nora Johanna Gromer

Dramaturgie Julia Hochstenbach

 

Floria Tosca Hye-Sung Na

Mario Cavaradossi Angus Wood Weitere Besetzungen zeigen

Baron Scarpia James Homann

Sagrestano Ipča Ramanović

Cesare Angelotti Zachary Wilson Weitere Besetzungen zeigen

Spoletta Sang-Hoon Lee Weitere Besetzungen zeigen

Sciarrone & Ein Schließer David Otto Weitere Besetzungen zeigen

Ein Hirte Lara Williams, Stella Rembalski

Attavanti Katrin Schyns

Roberti Andreas Fredrich, Markus Schill

 

Statisterie des Theaters und Orchesters Heidelberg

Chor, Extrachor und Kinderchor des Theaters und Orchesters Heidelberg

Philharmonisches Orchester Heidelberg

 

Weitere Termine

Do 26.09.2013, 19.30 Uhr

Sa 28.09.2013, 19.30 Uhr

Di 1.10.2013, 19.30 Uhr

Fr 4.10.2013, 19.30 Uhr

So 6.10.2013, 14.30 Uhr

Sa 19.10.2013, 19.30 Uhr

Fr 25.10.2013, 19.30 Uhr

Do 31.10.2013, 19.30 Uhr

Mo 4.11.2013, 19.30 Uhr

Do 7.11.2013, 19.30 Uhr

So 17.11.2013, 15.00 Uhr

Sa 23.11.2013, 19.30 Uhr

Di 26.11.2013, 19.30 Uhr

Fr 29.11.2013, 19.30 Uhr

So 8.12.2013, 19.00 Uhr

Do 12.12.2013, 19.30 Uhr

Sa 14.12.2013, 19.30 Uhr

Fr 27.12.2013, 19.30 Uhr

So 12.01.2014, 19.00 Uhr

So 16.02.2014, 19.00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑