Uraufführung: ALICE von Fabian Chiquet, Steff la Cheffe & Annalena Fröhlich im Theater Bern

Premiere 25. November 2017, 19:30 Uhr, Vidmar+

23849

Tanz, Bild- und Schweizer Sprachgewalt lassen in der neuen Produktion von Steff la Cheffe / Fröhlich / Chiquet surreale Welten voller Energie und Poesie entstehen. Alice ist ein multimediales Theaterstück, das die gesellschaftlichen Anforderungen an Frauen heutzutage spielerisch inszeniert. Eine Grundlage für das Stück sind Interviews mit Frauen aus dem Netzwerk von TERRE DES FEMMES Schweiz.

In ihrer Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Frauenrollen lassen sich die Rapperin, der Medienkünstler und die Choreografin vom Kinderbuchklassiker Alice im Wunderland inspirieren, in dem die Titelfigur in einen Kaninchenbau stürzt und sich in einem surrealen Wunderland wiederfindet. Verschiedene Stimmen reden auf sie ein, Alice selbst muss sich in Begegnungen mit abstrusen Figuren behaupten. Ein Soundteppich (Fabian Chiquet und Moritz Könz, in der Musikszene als Dr. Mo bekannt) begleitet die Gespräche und rhythmisiert den Sprechgesang in verschiedenen Schweizer Mundarten. Alice ist ein fulminantes Theaterereignis, kritisch und unterhaltend zugleich.

konzeption & regie Annalena Fröhlich, Steff la Cheffe, Fabian Chiquet - text Steff la Cheffe und Ensemble - musik Fabian Chiquet, Maurice Könz - choreografie Annalena Fröhlich - video & bühne Fabian Chiquet, Simon Sramek - kostüme Simone Hofmann - recherche TERRE DES FEMMES Schweiz - dramaturgie Lea Lustenberger - sounddesign Julian Kollbrunner, Stefan Uiting - lichtdesign Tobias Moosmann - produktionsleitung Roland Amrein

mit Steff la Cheffe, Anna Frey, Annalena Fröhlich, Fhunyue Gao, Gina Gurtner, Natalina Muggli, Maurice Könz

Weitere Termine 28. Nov | 15., 16. Dezember 2017

Bild: © Fabian Chiquet

Weitere Artikel