Uraufführung: "Aufbruch / Inqilab", Jugend und Demokratie in den Ländern Arabiens von Michael A. Müller, DeutschesSchauSpielHaus Hamburg

Premiere am Dienstag, den 7. Juni 2016, um 10.30 Uhr im RangFoyer / SchauSpielHaus. ----- Der zwanzigjährige Blogger Jared lebt in einem totalitären Land. Als eine Hungersnot ausbricht, demonstriert er mit Zehntausenden gegen die Zustände. Bis zu dem Tag, an dem Bomben explodieren und Jared aufdeckt, dass die Militärs den Anschlag durchgeführt haben.
21043

Als er verhaftet und gefoltert wird, macht sich sein Bruder nach Deutschland auf, um ihn mithilfe ihrer Mutter zu befreien.

Ein Stück für Schulen in Kooperation mit dem Schauspielstudio Frese, gefördert von der Hapag-Lloyd Stiftung.

Regie: Michael Weber /

Bühne und Kostüme: Franz Dittrich

Mit: Studierenden des Schauspielstudios Frese, Kai Hufnagel

Weitere Aufführungen zeigen wir am 10/6 (10.30 Uhr und 18 Uhr), 13/6, 14/6, jeweils 10.30 Uhr;

12/7, 13/7, jeweils 19 Uhr

Weitere Artikel