Uraufführung des Tanzstücks "Kaspar Hauser" von Olaf Schmidt

Premiere 18.01.2014 / 20 Uhr. ----- Bis heute ist das Rätsel um Kaspar Hauser ungelöst und die Faszination um seine Figur ungebrochen. Unzählige Aufsätze und Bücher wurden über ihn geschrieben. Fünfeinhalb Jahre spielte sich das Leben des begabten Wolfskinds in einer ständig wachsenden Öffentlichkeit ab.
15973

Bis zu Hausers geheimnisvollen Tod im Jahr 1833 rankten sich die unterschiedlichsten Theorien um seine Herkunft: War er ein Prinz, ein wiedergeborener Atlantis-Bewohner, eine Art edler Wilder, ein „Kind Europas“? Oder ein Betrüger oder eine Art Leinwand, auf die seine Zeitgenossen ihre biedermeierlichen Fantasien projizierten? Parallel zur Historie gesicherter Fakten begibt sich Ballettdirektor Olaf Schmidt in seinem Tanzstück auf die Suche nach dem Menschen Kaspar Hauser.

Inszenierung/Choreographie Olaf Schmidt

Musikalische Leitung Nezih Seckin

Bühnenbild Manuela Müller

Kostümbild Heide Schiffer El-Fouly

Mit Ewelina Kukuschkina, Giselle Poncet, Robina Steyer, Katerina Vlasova, Francesc Fernández Marsal, Kilian Hoffmeyer, Naoki Kataoka, Matthew Sly, Kristin Darragh (Mezzosopran)

Weitere Vorstellungen 22.01. 20 Uhr / 31.01. 20 Uhr / 02.02. 19 Uhr / 09.02. 19 Uhr / 16.02. 15 Uhr / 21.02. 20 Uhr / 23.02. 19 Uhr / 12.03. 20 Uhr / 21.03. 20 Uhr / 26.04. 20 Uhr / 29.04. 20 Uhr / 01.05. 20 Uhr

Karten

Telefonisch unter 0 41 31 / 42 10 0 oder unter www.theater-lueneburg.de

sowie direkt an der Kartenkasse des Theaters

Öffnungszeiten: Mo 10-13 Uhr, Di bis Sa 10-13 Uhr & 17-19 Uhr

Weitere Artikel