Uraufführung: FLOWERPOWER – BLUMEN FÜR DEN FRIEDEN // Konrad Haas, Rainer Lewandowski, E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg

25. Mai | 20:00 | Großes Haus. ----- Blumenmusical anlässlich der Landesgartenschau. Die Pflanzen proben den Aufstand gegen ihre Ausbeutung durch den Menschen – mit einer Protest-Show nach dem Vorbild und mit der Musik der Flower-Power-Bewegung!
12695

Dafür muss intensiv geprobt werden, und das gestaltet sich oft dramatischer als das fertige Stück: Liebeleien, Eifersucht, Rollenneid, Tratsch und Intrigen, dazu Songs, Show, Musik und Tanz. Ein selbstironischer Blick hinter die Kulissen: die blühende Fantasie des Blühnenautors Narcissus „Osterglocke“ Poeticus und seine bitteren Leiden bei der Umsetzung der Revue durch den windigen Regisseur

Convulvulus „Ackerwinde“ Arvensis, die Stacheleien und Starallüren von dessen Ex-Geliebter und Hauptdarstellerin Viola „Duftveilchen“ Odorata, Triebe und Liebe im Blumenensemble, das freche junge Gemüse aus der Balletttruppe – und zu jeder Gelegenheit die passende Anekdote vom unnachahmlichen Inspizienten Papaver „Klatschmohn“ Rheas. Skurrile Kostüme, schräge Texte und bizarre Auswüchse – Prädikat: kultverdächtig.

Konrad Haas (Musik), Rainer Lewandowski (Text)

Musikalische Leitung: Konrad Haas

Inszenierung: Heidemarie Gohde |

Ausstattung: Uwe Oelkers

Mit: Olivia Sue Dornemann, Iris Hochberger, Aline Joers, Sybille Kreß a.G., Nadine Panjas, Eva-Maria Piringer a.G.; Ulrich Bosch a.G., Thomas Jutzler, Eckhart Neuberg, Felix Pielmeier, Volker J. Ringe, Stephan von Soden, Florian Walter

Musik von der Band Los Florantos (Konrad Haas, Michael Schmidt, Joachim Leyh, Norbert Schramm) und einem Chor und dem Orchester der Städtischen Musikschule Bamberg

Kooperation mit der Städtischen Musikschule Bamberg

Vorstellungen: 26., 30. + 31. Mai; 1. – 3., 6., 8. – 10., 12. + 13. Juni

Preview: 20. Mai | 17:00 | Gelände der Landesgartenschau

Auszüge: 28. Mai | 17:00 | Gelände der Landesgartenschau

Weitere Artikel