Uraufführung im Thalia Theater Hamburg: SINN von Anja Hilling

Premiere am 30. September um 19.30 Uhr im Thalia in der Gaußstraße Fünf Sinne, fünf Szenen, fünf Klassenzimmerstücke: Sie heißen ‚Augen’ ,Nase’, ‚Haut’, ‚Ohren’ und ‚Zunge’. Es geht um zehn Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren, um mögliche und unmögliche Liebe, um Beziehungen unter extremen Bedingungen.

Es geht um das Jugendirresein, es sind poetische und zugleich extreme Geschichten, extrem im Wollen, extrem im Unglück und extrem im Glück.

Fünf Regiestudenten erarbeiten die fünf Stücke mit acht Schauspielstudenten

und zwei Schauspielern. Sie werden einzeln in Klassenräumen in Hamburger Schulen gezeigt und als ganzer Abend im Thalia in der Gaußstraße.

Zeitgleich wird das Stück von zehn Schauspielstudenten der Comédie de Saint-Étienne in Frankreich in Szene gesetzt. Im Oktober gastiert die deutsche Version in Saint-Étienne, im November die französische in Hamburg.

Regie Alice Buddeberg, Alexander Krebs, Nina Mattenklotz, Hanna Müller,

Carola Unser Dramaturgie Christa Müller

Eine Kooperation mit der Theaterakademie Hamburg und der Comédie de SaintÉtienne

Es spielen Michael von Benningsen-Maciewicz, Andreas Bichler, Saskia

Boden, Christiane Boehlke, Gunther Eckes, Karin Enzler, Lisa Grosche,

Hendrik Heutmann, Alisa Levin, Asad Schwarz-Msesilamba

Weitere Vorstellungen am 1. (18 Uhr), 2. (11 Uhr) und 4. Oktober um 19.30

Uhr

Eintritt: 18 Euro, erm. 8 Euro (Premiere); 13 Euro, erm. 6,50 Euro

Karten unter Tel. 040.32 81 44 44 oder www.thalia-theater.de

Weitere Artikel