Uraufführung im Theater Winterthur: El Saló d'Anubis o L’Acadèmia de Lilí i Danté

Premiere 02. Oktober 2007 um 19.30 Uhr Gran Espectáculo de Ópera y Magia von Joan Albert Amargós (*1950), Euridice-Ensemble Barcelona Die Oper des in Spanien hoch geschätzten Komponisten Joan Albert Amargós entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Autor und Puppenspieler Toni Rumbau. Das Resultat: Eine überraschende Verbindung von Oper, Zauberei und Marionettentheater.

Der Salon von Anubis zeigt dem Publikum eine für die heutige Zeit typische Situation auf: Die radikale Ungewissheit darüber, was in den nächsten Wochen, Tagen, Stunden und Minuten geschehen wird. Werden wir mit denselben Aufgaben beschäftigt sein? Leben wir noch immer am selben Ort? Werden wir überhaupt noch leben?

Poetisch, tiefsinnig und geheimnisvoll präsentiert sich dieses neue Werk zeitgenössischen Musiktheaters von Joan Albert Amargós (*1950 in Barcelona) und Toni Rumbau (*1949 in Barcelona). Das in der Oper häufig anzutreffende Mittel der List wird geheimnisvoll verbunden mit Zauberei und Varieté, mit Marionettentheater und Schattentheater.

Musikalische Leitung: Joan Albert Amargós

Idee und Libretto: Toni Rumbau

Regie: Luca Valentino

Lilí: Mònica Luezas, Sopran

Danté : Marc Canturri, Bariton

Rosa: Marta Valero, Mezzzosopran

Der Gast: Miquel Cobos, Tenor

Preise: CHF 25.- bis 60.-

Weitere Artikel