Uraufführung: "Rouge" von Lilith Jordan in Würzburg

Premiere: 13. Oktober 2007 | 20.00 Uhr | Kammerspiele des Mainfranken Theaters Ein Liederabend über die wa(h)re Liebe.

Die romantische Domina Lady de Winter, die pragmatische Süße Emanuelle und die geldgierige Lolita Juliette sind Expertinnen der (käuflichen) Liebe. Sie wissen, wie das Leben und die Liebe gehen. Und träumen von der wahren Liebe. Ob man die kaufen kann?

Rot ist die Farbe der Liebe und „Rouge“ ein witziger, erotischer und nicht ganz jugendfreier Liederabend um Mann und Frau, Sex und Liebe.

Lilith Jordan, geboren am 7.7.1977 in Liebenau (Oberösterreich), wagt sich mit „Rouge. Ein Liederabend über die wa(h)re Liebe“ nach der Theatersoap „Kumpels“, die sie für den Theaterverein „Euphorion“ schreibt, zum zweiten Mal an die dramatische Form. Im Mittelpunkt steht auch dabei, wie sollte es anders sein: Die Liebe.

Inszenierung: Klaus Müller-Beck

Bühne: Christine Knoll

Kostüme: Hella Bünte

Dramaturgie: Petra Paschinger

Die geldgeile Lolita: Maria Vogt

Die romantische Domina: Natalie Forester

Die pragmatische Süße: Anne Simmering

Der Zuhälter: Christian Manuel Oliveira

Der Freier: Kai Markus Brecklinghaus

Weitere Artikel