Uraufführung: WER WOLLEN WIR GEWESEN SEIN? von Gesche Piening - Staatstheater Darmstadt

Premiere im Rahmen der Großen Darmstädter Gespräche am 15. September 2017, 20:00 Uhr | Kammerspiele. -----Wer wollen wir persönlich, gesellschaftlich, politisch und privat einmal gewesen sein? Und wer sind wir eigentlich jetzt? Wir persönlich und wir als Gemeinschaft. Dass die Zukunft die Verlängerung der Gegenwart ist, ist längst ein Gemeinplatz.
23307

Aber wie werden wir ab heute endlich die, die wir unbedingt haben werden wollen, um am Ende nicht doch aus Versehen einmal die geworden zu sein, die wir doch eigentlich partout eben gerade nicht haben werden wollen? Und dies nicht nur persönlich, sondern auch als Gemeinschaft.

Die audiovisuelle Theaterinstallation führt direkt ins Futur II, in das, was wir einmal gewesen sein werden bzw. in das, was wir einmal gewesen sein könnten, wenn wir … Wenn wir was? Wenn wir eben nicht scheitern, wenn unsere Zukunft wider Erwarten doch noch gelingt.

Mit Sabrina Frank, Raffaela Möst, Gesche Piening, Jana Zöll, Michael Kamp, Mathias Znidarec

Text, Regie und Bühne Gesche Piening

Video Jos Diegel

Musik Manuela Rzytki

Dramaturgie Josefine Sautier

SprecherInnen

Sabrina Frank, Gesche Piening, Raphaela Möst, Jana Zöll, Michael Kamp, Mathias Znidarec

Weitere Vorstellungen am 17. und 23. September | Kammerspiele

Weitere Artikel