Uraufführung/Auftragswerk: OTHELLO X - Schauspiel von Nuran David Calis nach William Shakespeare im Theater Basel

Premiere Fr 26. Oktober 2018, 19.30 Uhr, Schauspielhaus

In Shakespeares 1604 uraufgeführter Tragödie um Manipulation und Eifersucht erklimmt der nordafrikanische Offizier Othello schneller als seine venezianischen Kollegen die Karriereleiter und gewinnt zudem das Herz der begehrten Desdemona. Beides wird ihm kein Glück bringen.
25216

Der sich benachteiligt fühlende Jago sät das Samenkorn der Zerstörung dort, wo es Othello am tiefsten trifft: in seinem eigenen Herzen.

Der Dramatiker und Regisseur Nuran David Calis überschreibt Shakespeares «Othello» und verlegt das Stück in ein Musikstudio im brodelnden New York der 1970er-Jahre – in eine Zeit, in der die gesellschaftspolitischen Verhältnisse scharf umkämpft waren – und erzählt von Identität und Zugehörigkeit im Zusammenhang mit vorherrschenden Machtverhältnissen. Mit «Othello X» stellt sich Nuran David Calis erstmals dem Basler Publikum vor.

Nuran David Calis arbeitet als Regisseur und Autor für Theater, Film und Fernsehen, unter anderem verfilmte er Büchners «Woyzeck» und Wedekinds «Frühlings Erwachen» für das Fernsehen.

Inszenierung: Nuran David Calis;
Bühne: Irina Schicketanz;
Kostüme: Geraldine Arnold;
Musik: Vivian Batti;
Video: Geraldine Laprell;

Mit: Liliane Amuat, Steffi Friis, Pia Händler, Urs Peter Halter, Florian Jahr, Thomas Reisinger, Thiemo Strutzenberger, Simon Zagermann

Weitere Artikel