Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "ALKAID Pelzig hat den Staat im Bett" von Frank-Markus Barwasser, Residenz Theater MünchenUraufführung: "ALKAID Pelzig hat den Staat im Bett" von Frank-Markus...Uraufführung: "ALKAID...

Uraufführung: "ALKAID Pelzig hat den Staat im Bett" von Frank-Markus Barwasser, Residenz Theater München

Premiere 24. April 2010

 

Wenn Erwin Pelzig in den nächtlichen Sternenhimmel blickt, dann sucht er keine Antworten. Er sucht Fragen, und lieber will er nichts begreifen, als sich von schlecht gelüfteten Geheimnissen verwirren zu lassen.

Verstanden fühlt er sich nur von seinem Nachbarn und Bruder im Geiste, Dr. Sami Youssef. Hoffnungsfroh vom Leben abgewandt, wird Pelzig dennoch in das Leben hineingemischt – als Babysitter für das Kind der Nachbarin, aber vor allem, als sich das Landeskriminalamt in seinem Schlafzimmer einquartiert. „Wir finden immer etwas“, lautet das Credo der Ermittler.

 

Pelzig sucht Fragen, die Polizei will Antworten. Aus diesem Konflikt entsteht eine „Wohngemeinschaft“, die zum Scheitern verurteilt ist.

 

Barwassers Komödie ist eine Parabel auf die grassierende Paranoia. Angst essen Seele auf. Natürlich. Aber auch die eigene Identität, Freundschaften und Loyalitäten und am Ende den ganzen Staat. Wer kontrolliert da eigentlich wen? Und warum? Und wie lange? Und wo sind wir hingekommen, wenn alles vorbei ist?

 

Regie Josef Rödl

Bühne Ioanna Pantazopoulou

Kostüme Ann Poppel

 

Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig

und Barbara Melzl, Heide von Strombeck, Lisa Wagner, Gerd Anthoff, Hannes Liebmann, Felix Rech

 

Nächste Vorstellungen am

 

Samstag 24. April 2010, 19:00 Uhr

Sonntag 25. April 2010, 19:00 Uhr

Freitag 30. April 2010, 20:00 Uhr

Sonntag 09. Mai 2010, 19:00 Uhr

Samstag 15. Mai 2010, 20:00 Uhr

Montag 24. Mai 2010, 19:00 Uhr

Mittwoch 02. Juni 2010, 20:00 Uhr

Samstag 05. Juni 2010, 20:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑