Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Der Kaktus" von Juli Zeh im Münchner VolkstheaterUraufführung: "Der Kaktus" von Juli Zeh im Münchner VolkstheaterUraufführung: "Der...

Uraufführung: "Der Kaktus" von Juli Zeh im Münchner Volkstheater

Premiere 5. November 2009 um 20 Uhr

 

Auf ein Frankfurter Polizeirevier wird ein recht eigenwilliger Tatverdächtiger gebracht: Ein riesiger Kaktus mit zwei erhobenen Armen.

Auffällig wurde er in einem Schwanheimer Blumenfachhandel, wo ihn Polizeiobermeister Jochen bei einem GSG 9 Spezialeinsatz mit Hilfe des Polizisten Cem festgenommen hat. Auf der Wache versuchen sie nun ein Geständnis des vermeintlichen Terroristen herbeizuführen. Doch die Vernehmung fällt ihnen nicht ganz einfach. Schließlich weiß niemand, welche Sprache der Kaktus spricht. Die ambitionierte Polizeianwärterin Susi übernimmt das Protokoll des Verhörs und interveniert mit nervenaufreibenden feministischen Diskursen.

 

Polizeioberrat Schmidt vom BKA erscheint und glaubt in dem Kaktus den langjährig gesuchten Terroristen Abu Mehsud, der unter dem Decknamen Frank Miller in dem Blumenfachhandel untergetaucht sein soll, zu erkennen. Er wird verdächtigt, Bomben auf dem Frankfurter Flughafen versteckt zu haben. Susi findet die Vernehmungsmethoden alles andere als political correct und bricht eine Diskussion vom Zaune. Das Verhör eskaliert bis eine höhere Instanz eingreift...

 

Regie: Bettina Bruinier

Ausstattung: Markus Karner

 

Mit: Thomas Schmidt, Stefan Ruppe, Kristina Pauls, Sophie Wendt

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑