Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Der klügste Mensch im Facebook" von Aboud Saeed - BALLHAUS NAUNYNSTRASSE BerlinUraufführung: "Der klügste Mensch im Facebook" von Aboud Saeed - BALLHAUS...Uraufführung: "Der...

Uraufführung: "Der klügste Mensch im Facebook" von Aboud Saeed - BALLHAUS NAUNYNSTRASSE Berlin

Premiere 25.11.2015, 20 UHR. -----

Der klügste Mensch im Facebook kommt aus Manbisch, einem kleinen Städtchen in der syrischen Provinz Aleppo, und hämmerte Metall, bevor er Worte zu schmieden begann. Als sich unter Einfluss des “arabischen Frühlings” 2011 auch in Syrien Proteste ausbreiteten, beschloss Aboud Saeed seine persönliche Revolution, kürte das digitale Netzwerk zu ihrem Medium und erklärte seine Pinnwand zur befreiten Zone.

Zwischen Bombenangriffen und Stromausfällen postet er nun täglich Anekdoten, Aphorismen und Kommentare und schafft mit seiner poetischen und radikalen Sprache Literatur im Statusmeldungsformat. Er schreibt über die Brutalität des Krieges und die Banalität seines Alltags, der irgendwie weitergeht: seinen Job, seine Freunde, die Frauen, die nicht zurückrufen. Sein bitterer Humor und sein genauer Blick für die Absurditäten des Alltags eröffnen nicht nur persönliche Einblicke in die Situation im Bürgerkrieg, sondern unterziehen auch die sozialen Dynamiken im translokalen Cyborgzeitalter einer brillanten Analyse.

 

2013 erschien sein Buch Der klügste Mensch im Facebook - Statusmeldungen aus Syrien auf Deutsch, Englisch und Spanisch als vermutlich erstes Werk der Literaturgeschichte, das ausschließlich aus Statusmeldungen besteht, inklusive Datum, Uhrzeit und Zahl der Likes.

 

Der Regisseur Karim Chérif bringt nun den Text als experimentelle Reflexion des globalisierten Nebeneinanders von Alltag und Extremsituation auf die Bühne und untersucht die Selbstrepräsentation im digitalen Raum als Überlebensstrategie.

 

Ich werde alles schreiben, was ich gerade denke, über die Leere, die aus mir einen Pseudo-Dichter gemacht hat. – Aboud Saeed. 30. Dezember 2011 um 00:07 - 34 Likes

 

Regie

 

Karim Chérif

 

Co-Regie

 

Selina Shirin Stritzel

 

Bühne und Licht

 

Markus Pötter

 

Kostüm

 

Tanja Wagner

 

Video

 

Manar El-Abed

 

Musik

 

Bärbel Schwarz

 

Bühnenfassung

 

Karim Chérif

Azar Mortazavi

 

Mit

 

Bärbel Schwarz

Karim Chérif

 

Special Guest

 

Aboud Saeed

 

Eine Produktion von Kultursprünge im Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH, gefördert durch die Interkulturelle Projektförderung des Landes Berlin. Aufführungsrechte beim mikrotext Verlag.

 

26.-28.11.2015, 20 UHR

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑