Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DIE BAKCHEN (PUSSY RIOT) nach Euripides in der Bearbeitung von John von Düffel, Theater UlmUraufführung: DIE BAKCHEN (PUSSY RIOT) nach Euripides in der Bearbeitung von...Uraufführung: DIE...

Uraufführung: DIE BAKCHEN (PUSSY RIOT) nach Euripides in der Bearbeitung von John von Düffel, Theater Ulm

Premiere 16.04.2015, 20 Uhr, Großes Haus. -----

Kein militärischer Angriff, sondern ein Ansturm ganz anderer Art steht Theben bevor. Ein „Fremder” rückt mit einer Schar von Frauen an – den „Bakchen” –, um die Stadt mit einem neuen Kult zu überziehen: dem des Dionysos.

Als Gott des Weines und des Rauschs, gezeugt von Zeus und einer Tochter Kadmos’, gibt sich der Fremde aus und verlangt Aufnahme in den Kreis der zu verehrenden Gottheiten sowie die Rehabilitierung seiner toten Mutter.

 

Als Pentheus ihn zurückweist und das Militär gegen Dionysos in Stellung bringt, rächt sich der selbst ernannte Gott, indem er die Frauen von Theben in Raserei versetzt und sie gegen die herrschende Ordnung aufbegehren lässt. Doch nicht ihre entfesselten Auftritte sind das Ziel von Dionysos’ Rache, sondern die Verführung und Bestrafung von Pentheus selbst als höchstem Machthaber der Ordnung.

 

Mit DIE BAKCHEN erteilt das Theater Ulm einen Stückauftrag an John von Düffel, einen der profiliertesten deutschsprachigen Dramatiker.

 

MIT Sidonie von Krosigk, Fabian Gröver, Wilhelm Schlotterer, Jörg-Heinrich Benthien, Aglaja Stadelmann, Christel Mayr, Renate Steinle; Ballettcompagnie des Theaters Ulm

 

INSZENIERUNG Andreas von Studnitz

CHOREOGRAFIE Yuka Kawazu

BÜHNE & KOSTÜME Mona Hapke

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑