Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Mama hat den Blues und Papa möchte feiern Musik-Komödie von Dietmar Loeffler in Altenburg und GeraUraufführung: Mama hat den Blues und Papa möchte feiern Musik-Komödie von...Uraufführung: Mama hat...

Uraufführung: Mama hat den Blues und Papa möchte feiern Musik-Komödie von Dietmar Loeffler in Altenburg und Gera

Premiere am 28. März, 19.00 Uhr, Landestheater Altenburg, Großes Haus und am 4. April, 19.30 Uhr, Bühnen der Stadt Gera, Großes Haus

 

Eine Feier. Die große Geburtstagsfeier für Papa mit Tischfeuerwerk und knallenden Korken. Der engagierte Klavierspieler ist pünktlich. So war es gedacht. Doch dann knallen die Türen und explodieren tun vornehmlich die innerfamiliären Spannungen.

Da kann man nur noch singen! Komödie ist Tragödie plus Zeit – so hat es der Komödienexperte und große Tragöde Woody Allen formuliert und wir nehmen uns entsprechend Zeit, das zu untersuchen: Gäste hätten eingeladen werden sollen. Wer aber alles und ob überhaupt irgendjemand zugesagt hat, ob tatsächlich einer kommt, das weiß, wegen ausgebliebenen Rücklaufs, leider keiner. Vorsicht also: mit Überraschungsgästen muss gerechnet werden!

 

Zunächst sind es nur die (eigenen?) Kinder mit neuen Partnern, die sich einfinden, um zu feiern, hochleben und es wahrhaft krachen zu lassen. Ein furioses Familieninferno nimmt seinen Lauf im Rausch mit viel Musik. Einer Musik in all ihren Spiel- und Tonarten, ebenso klassisch toll in Moll wie rockend pur in Dur: Von Nina Hagen („Wenn ich ein Junge wär`“) über Franz Lehár, Marylin Monroe, Moulin Rouge, Vicki Leandros(„Ich liebe das Leben“) und Eminem bis zu Tokio Hotel , Roger Cicero und besungenen Eurythmieschuhen ist alles dabei!

 

Dietmar Loeffler, geboren in Tübingen, studierte Klavier und Dirigieren in Zürich, Paris und Hamburg und arbeitet als musikalischer Leiter, Autor und Regisseur an den großen deutschen Bühnen, (z.B. Deutsches Theater Berlin, Hamburger Schauspielhaus). Sein Kultliederabend »Männerbeschaffungsmaßnahmen« (2007 mit dem Hessischen Theaterpreis ausgezeichnet) wird ab April in einer vom Autor neu erarbeiteten Fassung auch bei Theater&Philharmonie Thüringen zu erleben sein.

 

Regie und musikalische Leitung hat der Autor Dietmar Loeffler selbst in der Hand, für Bühne und Kostüm ist Florian Parbs verantwortlich, für die Dramaturgie Günther Philipowski. Es spielen und singen: Anne Keßler, Alice von Lindenau, Eva Verena Müller, Ulrich Rechenbach, Vanessa Rose, Rüdiger Rudolph, Heiko Senst. Am Klavier ist Olav Kröger mit von der Partie.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑