Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung Tanz: "Soul Chain" von Sharon Eyal, Staatstheater MainzUraufführung Tanz: "Soul Chain" von Sharon Eyal, Staatstheater MainzUraufführung Tanz: "Soul...

Uraufführung Tanz: "Soul Chain" von Sharon Eyal, Staatstheater Mainz

Premiere 28.10.2017, Kleines Haus. -----

Sharon Eyal, weltweit gefeierte Ikone des zeitgenössischen Tanzes und ihr Partner Gai Behar kreieren für das Mainzer Ensemble! Diese Ehre wurde zuletzt nur dem Nederlands Dans Theater 1 und dem Royal Swedish Ballet zuteil. Inspiriert von starken Emotionen rund um das Thema „Liebe“ verbindet Soul Chain Elemente von Ballett und Elektro zu packendem zeitgenössischen Tanz.

Ein elektrisierendes Gesamtkunstwerk, in dem das Ensemble, angetrieben von den Beats des Komponisten Ori Lichtik, innerste Kräfte freisetzt.

 

Choreografie: Sharon Eyal

Künstlerische Beratung: Gai Behar

Kostüme: Rebecca Hytting

Komposition: Ori Lichtik

Licht und Bühne: Alon Cohen

Choreografische Assistenz: Rebecca Hytting

Proben- und Abendspielleitung: Andrea Svobodova

Trainingsleitung: Michael Langeneckert

 

Tänzerinnen: Alessandra Corti, Ada Daniele, Gili Goverman, Madeline Harms, Amy Josh, Anamaria Klajnšček, Amber Pansters, Tijana Prendović, Maasa Sakano, Milena Wiese

Tänzer: Jorge Soler Bastida, Justin Brown, Zachary Chant, Pontus Fager, Finn Lakeberg, Cornelius Mickel, Thomas Van Praet, Matti Tauru, John Wannehag

 

TERMINE

28.10.2017, 31.10.2017, 8.11.2017, 12.11.2017, 15.11.2017, 17.11.2017, 20.11.2017, 6.12.2017, 16.12.2017, 4.01.2018, 26.01.2018, 28.01.2018

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑