Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: TANZSUITE "der bettler von // paris", theater an der rott Eggenfelden Uraufführung: TANZSUITE "der bettler von // paris", theater an der rott...Uraufführung: TANZSUITE...

Uraufführung: TANZSUITE "der bettler von // paris", theater an der rott Eggenfelden

Premiere Freitag, 24. April 2015 um 19.30 Uhr, GROSSES HAUS. -----

Karl M. Sibelius hat die berühmte Choreografin Marguerite Donlon kennen gelernt und ihr einen besonderen Stoff, über einen einzigartigen Musiker vorgeschlagen. So entwickelte Maggie Donlon ein Tanzstück über das Leben des amerikanischen Komponisten Gordon Sherwood, der als „der Berühmteste unter den unbekannten Komponisten“ gilt.

Mit 28 Jahren gewann er den ersten Preis für Komposition beim renommierten George-Gershwin-Gedächtniswettbewerb. Doch der junge Komponist entschied sich gegen den üblichen Kulturbetrieb und begann ein Wanderleben, das ihn rund um den Globus führte und im Sozialdorf Herzogmühle endete.

 

„Die ganze Welt ist in seiner Musik zu hören“, sagen befreundete Musiker. In den 1980er Jahren strandete er nach zahllosen Reisen mittellos in Paris, wo er viele Jahre seinen Lebensunterhalt als Bettler bestritt.

 

Die Pianistin Masha Dimitrieva lernte Gordon Sherwood in einer diakonischen Einrichtung in Oberbayern kennen, wo er bis zum seinem Tod am 2. Mai 2013 betreut wurde und weiter komponierte.

 

Choreografie // Marguerite Donlon /

Musikalische Leitung und Klavier // Masha Dimitrieva /

Bühne // Ingo Bracke / Kostüme // Silke Fischer /

 

Mit // Lorène Lagrenade und Jorge Soler Bastida

 

Weitere Vorstellungstermine // Sa, 25. April 2015 // So, 26. April 2015 // Fr, 01. Mai 2015 // Sa, 02. Mai 2015 // So, 03. Mai 2015 // Beginn // Fr und Sa 19.30 Uhr / So 18.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑