Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "The Day Before the Last Day von Yael Ronen & the Company, Schaubühne am Lehniner Platz Berlin Uraufführung: "The Day Before the Last Day von Yael Ronen & the Company,...Uraufführung: "The Day...

Uraufführung: "The Day Before the Last Day von Yael Ronen & the Company, Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Premiere am 1. September 2011. -----

Yael Ronens neue Produktion befasst sich mit Fragen zu Religion, Glauben und Identität vor dem Hintergrund einer sich rasant verändernden Welt.

 

In ihrer Arbeit »Dritte Generation« analysierte die israelische Autorin und Regisseurin 2009 das Verhältnis von Deutschen, Palästinensern und Israelis. Nun wagt sie mit Schauspielern aus christlich, jüdisch und muslimisch geprägten Kontexten einen Blick in die Zukunft: Im Jahr 2030 gibt es in Israel eine Mehrheit religiöser Menschen, die den Staat vor neue Herausforderungen stellt. Auch die Palästinenser sind religiöser denn je. In Deutschland nimmt die Frage nach Identität und Zugehörigkeit einen wachsenden Stellenwert in der gesellschaftlichen Debatte ein. Die Demographie Europas verändert sich maßgeblich und Revolutionen haben die Arabische Welt neu definiert. Die Gesellschaft sieht sich an einer Kreuzung. Inmitten dieser konfliktgeladenen Stimmung suchen eine jüdische Frau, ein ehemaliger Christ, ein ungläubiger Moslem, eine radikale Atheistin und ein paar verlorene Agnostiker nach festem Boden unter den Füßen.

 

Koproduktion mit dem Habima National Theatre of Israel in Zusammenarbeit mit der Comédie de Reims, gefördert im Fonds Wanderlust der Kulturstiftung des Bundes.

 

Deutsch, Englisch, Hebräisch, Arabisch mit deutschen Übertiteln.

 

Text und Regie

Yael Ronen

Bühne und Kostüme

Magda Willi

Dramaturgie

Irina Szodruch

Musik

Yaniv Fridel

Video

Benjamin Krieg

 

Mit

Knut Berger

Niels Bormann

Shredy Jabarin

Rotem Keinan

Orit Nahmias

Yousef Sweid

Maryam Zaree

 

Termine

01.09.2011, 20.30 Uhr

02.09.2011, 20.30 Uhr

03.09.2011, 20.30 Uhr

04.09.2011, 18.00 Uhr

30.09.2011, 20.30 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑