Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Veränderte Leitung des Balletts Chemnitz ab Spielzeit 2017/2018Veränderte Leitung des Balletts Chemnitz ab Spielzeit 2017/2018Veränderte Leitung des...

Veränderte Leitung des Balletts Chemnitz ab Spielzeit 2017/2018

Seit der Spielzeit 2013/2014 wird das Ballett Chemnitz von Reiner Feistel als Chefchoreograf und künstlerischer Leiter sowie Sabrina Sadowska als Ballettbetriebsdirektorin und 1. Ballettmeisterin geleitet. In dieser Zeit haben die Tänzerinnen und Tänzer des Chemnitzer Ensembles bei zahlreichen Premieren und Uraufführungen ihre ständig wachsende hohe künstlerische Qualität unter Beweis stellen können.

Ab der Spielzeit 2017/2018 wird es Änderungen in der Leitung des Balletts Chemnitz geben. Sabrina Sadowska wird die Position der Ballettdirektorin übernehmen mit alleiniger Verantwortung für den künstlerischen und personellen Bereich. Reiner Feistel wird als Hauschoreograf dem Ballett Chemnitz weiterhin verbunden bleiben.

 

Ziel dieser Veränderung ist es, dem Publikum eine größere Bandbreite an Ballettproduktionen anzubieten, die vom klassischen Handlungsballett über zeitgenössische Tanzabende bis hin zu Nischenproduktionen reichen wird. Dafür wird Sabrina Sadowska verstärkt international agierende Choreografen einladen, die durch ihre individuellen künstlerischen Handschriften sowohl die Company auf höchstmöglichem Niveau fordern und fördern werden als auch die vielseitigen Facetten des Tanzes einem breiten Publikum nahebringen möchten.

 

Das Ballett Chemnitz ist dem 5-Sparten-Haus der Städtischen Theater Chemnitz angegliedert, deren Generalintendant seit der Spielzeit 2013/2014 Dr. Christoph Dittrich ist.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑