Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Welturaufführung: "Eine römische Nacht", Romanze von Gabriel Barylli, neuebuehnevillach Welturaufführung: "Eine römische Nacht", Romanze von Gabriel Barylli,...Welturaufführung: "Eine...

Welturaufführung: "Eine römische Nacht", Romanze von Gabriel Barylli, neuebuehnevillach

Premiere 06.12.2013, 20.00 Uhr. -----

Martin ist ein weltweit anerkannter Schriftsteller. Seinen letzten Roman hat er gerade in einem Hotelzimmer fertiggestellt. Er denkt, der Zeitpunkt sei gekommen, seinem Leben ein Ende zu setzen.

 

Das Zimmermädchen Maria, das ihn während seines Aufenthalts im Hotel mit Espresso und nachts mit Whisky versorgt, entdeckt seinen Plan und versucht ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Ist es ein Zufall, dass in all seinen Stücken immer die Rede von „Maria“ und „Martin“ war?

 

Und die beiden treffen nun aufeinander – in einer römischen Nacht. Wieso arbeitet Maria erst seit drei Wochen im Hotel?! Warum trifft nun auch in Wirklichkeit „Martin“ auf „Maria“? Und warum kennt sie seine ganze Lebensgeschichte?

 

„Eine römische Nacht“ erzählt mit den Farben des romantischen Dramas vom Suchen und Scheitern eines Mannes und von der Sehnsucht einer Frau, die in Wahrheit beide die Liebe ihres Lebens ersehnen…. und mit der Hoffnung schreibt der Dichter sie herbei.

 

Regie: Gabriel Barylli

Es spielen: Michael Weger und Isabella Weitz

 

Termine

SA 07.12.; DI 10.12. bis SA 14.12.; DI 17.12. bis SA 21.12.; SA 28.12., SO 29.12., MO 30.12.

DI 31.12. 1. Galavorstellung 18.30 Uhr; 2. Galavorstellung 21.30 Uhr

2014: SA 04.01., SO 05.01.; Di 07.01. bis SA 11.01.; DI 14.01. bis SA 18.01. Derniere

Alle Termine 20 Uhr.

 

Altersempfehlung 14+

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑