Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wiener Staatsoper: DIE FEEN. Kinderoper von RICHARD WAGNERWiener Staatsoper: DIE FEEN. Kinderoper von RICHARD WAGNERWiener Staatsoper: DIE...

Wiener Staatsoper: DIE FEEN. Kinderoper von RICHARD WAGNER

Premiere 3. März 2012, 11.00 Uhr, A1 Kinderopernzelt. -----

DirigentIn: Kathleen Kelly | Vinzenz Praxmarer^ | Gerrit Prießnitz

Regie: Waut Koeken |

Bühnenbild: Agnes Hasun

Kostüme: Carmen van Nyvelseel

 

Der Feenkönig/Harald..............Sorin Coliban | Marcus Pelz | Lars Woldt | Wolfgang Bankl | Adam

Plachetka | James Roser+

Ada, eine Fee.............................Daniela Fally | Ileana Tonca | Valentina Nafornita*| Jeanine De Bique

Farzana, eine Fee......................Monika Bohinec | Juliette Mars | Aura Twarowska

Arindal, König v. Tramond....Gergely Németi | Ho-yoon Chung | Wolfram Igor Derntl | Benjamin Bruns

Lora, seine Schwester...............Caroline Wenborne | Simina Ivan | Olga Bezsmertna

Gernot.....................Hans Peter Kammerer | Tae Joong Yang | Eijiro Kai | Clemens Unterreiner

Gunther.....................................Michael Roider | Benedikt Kobel | Peter Jelosits

Zemina, eine Fee......................Donna Ellen | Elisabeta Marin | Stephanie Houtzeel

 

TERMINE:

März: 3. (11 Uhr, Premiere und 15 Uhr), 4. (11 Uhr), 7.°, 13.°, 19.°, 22.°, 24. (15 Uhr), 26.°

April: 7. (11 Uhr), 9. (11 Uhr), 11.°, 22. (11 Uhr), 25.°

Mai: 3.°, 17. (11 Uhr), 24.°, 27. (11 Uhr), 28. (11 Uhr), 29. (11 Uhr), 30.°

Juni: 2. (15 Uhr)

° Vorstellungen für Schulklassen (Beginn jeweils 10.30 Uhr)

 

www.wiener-staatsoper.at

 

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen hat an allen Vorverkaufsstellen der Bundestheater bereits begonnen.

Informationen sowie Restkarten für Schulvorstellungen unter (+43/1) 51444/2019

Samstag, 3. März 2012, 11.00 Uhr

A1 Kinderopernzelt

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑