Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Yesterday - Tanzstück von Torsten Händler - Theater Plauen-ZwickauYesterday - Tanzstück von Torsten Händler - Theater Plauen-ZwickauYesterday - Tanzstück...

Yesterday - Tanzstück von Torsten Händler - Theater Plauen-Zwickau

Premiere 26.10.2014, 18:00 Uhr, Vogtlandtheater Plauen. -----

Die Beatles – ihr Einfluss auf die Musik- und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts ist legendär. Die Lieder der vier Männer aus Liverpool kennt heute jeder und die Liebe zu dieser Musik verbindet Generationen. Über den persönlichen Erfolg hinaus haben sich diese Musiker auch als starke Persönlichkeiten erwiesen, die für Lebenshaltungen, neue Denkweisen und individuelle Weltanschauungen standen.

 

Angelehnt an Bilder der 60er Jahre verarbeitet Torsten Händler Jugendthemen, die von Aufbegehren und großen Veränderungen erzählen, verwoben mit einer Liebesgeschichte, die das Lebensgefühl der Zeit wiederspiegelt. Mit einer vierköpfigen Liveband und zwei Sängern werden bekannte und unbekannte Beatlesongs verarbeitet und von Steffan Claussner mit einem neuen Klangkleid versehen.

 

Viele Leute fragen, was sind Beatles? Warum Beatles? Hä? Beatles? Wie seid ihr auf den Namen gekommen? Das will ich euch erzählen. Es kam in einer Vision – ein Mann erschien auf einem brennenden Kuchen und sprach zu ihnen: ,Vom heutigen Tag an seid ihr die Beatles, mit einem »a«’. ,Vielen Dank, Mister Mann’, sagten sie und dankten ihm damit.

John Lennon: Mersey Beat, 1961

 

Choreografie/Inszenierung Torsten Händler

Musik The Beatles

Musikalische Leitung Steffan Claußner

Bühne/Kostüme Leonie Mohr ¬ Hannes Hartmann

Dramaturgie Vera Gertz ¬ Stefan Bausch

 

Tänzer/innen Anna Belioustova ¬ Emma Harrington ¬ Camilla Schmidt ¬ Maki Taketa ¬ Ekaterina Tumanova – Esteban A. Barias Garrido ¬ Vasily Glushchik ¬ Alejandro Guindo Martin ¬ Federico Politano ¬ Nicholas Topete ¬ Sebastian Uske

Sänger/in Henriette Fee Grützner – Fridolin Meinl

Liveband

 

Vorstellungen Plauen ¬ Vogtlandtheater

26.10.2014 ¬ 18:00 Uhr A 1 + FVK Premiere [» Online-Karten]

01.11.2014 ¬ 19:30 Uhr A 4+ BGO+ FVK [» Online-Karten]

09.11.2014 ¬ 14:30 Uhr A 12 + FVK [» Online-Karten]

16.11.2014 ¬ 18:00 Uhr A 3 + A 17 + FVK [» Online-Karten]

06.01.2015 ¬ 19:30 Uhr A 2 + A 5 + FVK [» Online-Karten]

22.05.2015 ¬ 19:30 Uhr A 11 + FVK [» Online-Karten]

Tel

Mail [03741] 2813 .4847 / .4848

service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

 

Vorstellungen Zwickau ¬ Gewandhaus

07.11.2014 ¬ 19:30 Uhr G4 + FVK [» Online-Karten]

29.11.2014 ¬ 19:30 Uhr FVK Alle Karten zum ½ Preis Schnäppchentag [» Online-Karten]

Tel

Mail [0375] 27 411.4647 / .4648

service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑